Stadt sucht Mitgestalter und Helfer für die Weihnachtsstadt Farbenfrohes Lichtermeer

Ahaus -

Die Stadt Ahaus hat jetzt Details zur Weihnachtsstadt veröffentlicht. Den Anfang macht am 24. November (Freitag) die Veranstaltung „Ahaus leuchtet auf“, bei der sich die Innenstadt in ein farbenfrohes Lichtermeer verwandelt.

In ein Lichtermeer verwandelt sich die Ahauser Innenstadt während der Weihnachtsstadt.
In ein Lichtermeer verwandelt sich die Ahauser Innenstadt während der Weihnachtsstadt. Foto: Stadt Ahaus

Ein großer Weihnachtsbaum, der in der Woche vor dem ersten Advent aufgebaut wird, sorgt vor der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt für eine weihnachtliche Atmosphäre.

Vom 30. November bis zum 3. Dezember folgt dann der weit über die Grenzen Alstättes hinaus geschätzte Adventsmarkt. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Busshuttleservice angeboten.

Der Rathausplatz lädt vom 4. bis 30. Dezember mit einer Eisfläche, Schlittschuhverleih, Gastro-Hütte und Imbiss Jung und Alt zum Schlittschuhlaufen und Schlendern ein.

Auf dem Sümmermannplatz ist vom 8. bis 17. Dezember das Kinderweihnachtsland zu finden. Die Schneerodelbahn für Kinder wird durch Weihnachtsangebote auf einer eigenen Bühne ergänzt. Die Eisdiele Capri wird auch in diesem Jahr zur Wichtelhöhle, in der die Kinder wieder ein weihnachtliches Bastelangebot erwartet.

Darüber hinaus haben sich im Zusammenhang mit dem Angebot einer Eisfläche Unternehmen gemeldet, die sich in diesem Jahr finanziell oder mit technischer Hilfeleistung beteiligen wollen, so die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung.

Ahaus Marketing & Touristik wird als Veranstalter unterstützt durch den Gewerbeverein Ahaus, Ahaus e.V. und die Stadt. „Gemeinsam können wir ein ganz besonderes Weihnachtserlebnis in der Innenstadt schaffen“, so Bürgermeisterin Karola Voß.

Vereine, Verbände, Clubs, Unternehmen und Privatpersonen werden um Mithilfe gebeten. „Können Sie sich vorstellen, mit Ihrem Chor aufzutreten? Ist Ihr Stammtisch Meister im Wintergrillen? Oder möchte Ihre Nachbarschaft mit dem Verkauf von kulinarischen Genüssen weihnachtliche Atmosphäre schaffen?“, fragt die Stadtverwaltung.

Ob technische oder finanzielle Unterstützung, Rahmenprogramm auf der Bühne, Aufsicht bei Rodelbahn oder Eisfläche, Verkauf in der Hütte auf dem Sümmermannplatz – „jede helfende Hand ist willkommen“, so die Verwaltung. Es geht zum Beispiel um tage- oder stundenweise Einsätze.

Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen erhalten Interessierte bei Doris Büning von Ahaus Marketing & Touristik, ✆ 02561 444444 oder per E-Mail (d.buening@ahaus.de).

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5270722?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F146%2F