Verdacht auf Alkoholfahrt
Zwei junge Borkener nach Unfall schwer verletzt

Borken -

Für zwei junge Borkener hat der Rosenmontag ein schreckliches Ende genommen: Nach einem Autounfall mussten sie schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Erste Ermittlungen der Polizei weisen darauf hin, dass der Fahrer betrunken am Steuer saß.

Dienstag, 13.02.2018, 07:02 Uhr

Verdacht auf Alkoholfahrt: Zwei junge Borkener nach Unfall schwer verletzt
Symbolbild Foto: dpa

Bei einem Autounfall in Borken sind am Montagabend um 22.40 Uhr zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 24-jähriger Borkener sei mit seinem Auto auf der Bundesstraße 70 in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Als der Fahrer zurücklenkte, geriet der Wagen ins Schleudern und überschlug sich. Der 24-jährige Mann und seine 21-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass der Fahrer alkoholisiert war. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5520207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F
Staatsanwälte ermitteln wegen Waffenrecht-Verstößen
Das Urenco-Areal in Gronau aus der Vogelperspektive.
Nachrichten-Ticker