Geht es nach Achim Hensdiek (kleines Foto), wird es für Kinder wie Jonah auch in Zukunft Luftballonwettbewerbe geben, dann aber in anonymisierter Form (Foto rechts).

Datenschutz contra Luftballonwettbewerb „Da stirbt eine Tradition“

Warendorf/Freckenhorst -

Die heute in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung der EU sorgt nicht gerade für Begeisterungsstürme und stellt sogar lieb gewonnene Traditionen in Frage. Zum Beispiel Luftballonwettbewerbe für Kinder.

Von Joke Brocker

Seniorinnen-Wohnprojekt besteht seit zehn Jahren Eine für alle, alle für eine

Greven -

„Gute Stube“ steht auf der siebten Klingel, da schellt man gerne. Wer das tut, gerät in eine unheimlich lustige Runde grauhaariger Damen: Mit ihrem eigenen Wohnprojekt in Greven haben sie die Frage beantwortet, wie sie im Alter leben wollen. Ihr Fazit jetzt, nach zehn Jahren: „Es ist etwas Gutes draus geworden.“

Von Gunnar A. Pier

E-Bike-Fahrer sollten sich schützen „Ja“ zur Helmpflicht

Telgte -

E-Bikes sind im Kommen. E-Bikes sind schnell. Und das birgt Gefahren. Deshalb rät der Experte zum Tragen eines Helmes.

Von Leonie Düttmann

Betriebsstörung bei Dyckerhoff Pro Teuto will Aussagen zu Ursache und Schadstoffen

Lengerich -

Am 8. Mai kam es bei Dyckerhoff zu einer Betriebsstörung, bei der nach Unternehmensangaben eine Staubwolke freigesetzt wurde. Nun verlangt die Bürgerinitiative Pro Teuto umfassende Aufklärung, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

Von Michael Baar

EU-Datenschutzgrundverordnung Viel Arbeit und viele Fragen

Westerkappeln -

Derzeit vergeht kaum ein Tag, an dem nicht eine E-Mail im Postfach auftaucht, in der der Absender um Zustimmung zur Datenverarbeitung bittet. Hintergrund ist die neue Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union, die ab heute angewendet werden muss. In 99 Artikeln regelt sie, wie Unternehmen, Behörden, aber zum Beispiel auch Vereine mit personenbezogenen Daten umgehen müssen.

Von Katja Niemeyer

Übernachtungsmöglichkeiten für Kurzzeittouristen „Müssen nach auswärts verweisen“

Steinfurt -

Kulturell wie landschaftlich reizvoll und gleich an einer ganzen Reihe von Radrouten gelegen, ist Steinfurt gerade auch für Touristen, die mit dem Drahtesel unterwegs sind, höchst attraktiv. Viele von ihnen erkundigen sich in der Geschäftsstelle der Steinfurt Marketing & Touristik (SMarT) nach einer Übernachtungsmöglichkeit.

Von Ralph Schippers

Christoph Davids hat die royale Trauung im Pub erlebt „Hatte mit mehr Spitze gerechnet“

Lüdinghausen -

Christoph Davids war gerade mit einer Reisegruppe im südenglischen Cornwall unterwegs, als sich Prinz Harry mit seiner Meghan in Windsor das Ja-Wort gaben. Als großer Fan der britischen Royals kehrte der Lüdinghauser zur Trauung in einen Pub ein, um das Großereignis mitzuverfolgen.

Von Peter Werth

Unternehmen in Twente können Elektrobikes testen Lastenfahrrad gegen Verkehrsinfarkt

Enschede -

Die Städte in Twente planen eine Verkehrsinitiative: Kleintransporter mit Diesel- oder Benzinmotor sollen möglichst aus den Stadtzentren verschwinden. Die Kommunen setzen auf Elektromobilität beim Lieferverkehr.

Von Martin Borck

Premiere auf der Freilichtbühne Drachen, Gags und Bilderbuchkulisse

Bad Bentheim -

Es war ein Start, wie die Bad Bentheimer Freilichtspiele ihn sich nicht besser hätten wünschen können: Strahlender Sonnenschein und ein gut gelauntes Publikum. Die Premiere von „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ gelang.

Von Susanna Austrup

Freiwilligendienst in Südamerika Peru hören und verstehen lernen

Warendorf -

Maria Kuhlmann hat vor ein paar Monaten ihre Ausbildung beendet. Die Hörgeräteakustikerin möchte aber noch tiefere Einblicke in ihren Beruf bekommen. Im August wird sie deshalb für ein Jahr nach Peru gehen und armen Menschen helfen, wieder besser zu hören.

Von Jonas Wiening

Schlägerei am Borkener Bahnhof Geplante Aussprache eskaliert in Gewalt

Borken -

In der Nacht zu Donnerstag sind zwei Gruppen junger Männer in Borken aneinandergeraten. Es gab eine handfeste Schlägerei. Eine der Gruppen flüchtete, bevor die Polizei eintraf.

Wetter am Wochenende Sonne und 30 Grad im Münsterland

Münster -

Sonne und 30 Grad: Das Wetter am Wochenende (26./27. Mai) soll warm werden. Bis es soweit ist, droht jedoch Gewitter-Gefahr. 

Von pdb

Ausgebüxt Polizei beendet Ausflug von vier Rindern

Coesfeld -

Vier freiheitsliebende Rinder haben am Donnerstagmorgen die Gegend im Coesfelder Gewerbegebiet Dreischkamp erkundet. Und damit die Polizei auf Trab gehalten. 

Von Pjer Biederstädt

GfW-Video über Verdienstkreuzträger Holthaus Das „Wir“ steht im Mittelpunkt

Reckenfeld -

Stunden-, nein tagelang ist er mit der Filmcrew unterwegs gewesen. Und er, der seit über 40 Jahren in Reckenfeld zuhause ist, sagt: Er habe eine Menge interessante Einblicke bekommen, gar Neues über Reckenfeld erfahren.

Von Oliver Hengst

Konzept zur Grundwasserversorgung Trinkbar trotz hoher Nitratwerte

Ahaus -

Gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Tuttahs und Meyer aus Bochum hat die Stadt Ahaus ein Wasserversorgungskonzept erarbeitet. Seit dem 1. Januar sind alle Kommunen in der Pflicht, ein solches Konzept vorzulegen und in Abständen von jeweils sechs Jahren fortzuschreiben.

Von Christian Bödding

Das letzte Jahr der deutschen Steinkohle-Förderung Jeder Tag ein kleiner Abschied...

Mettingen/Ibbenbüren -

Es ist das Ende einer Tradition: Seit etwa 500 Jahren wird in Ibbenbüren Kohle gefördert. Zum Jahresende ist aber Schicht im Schacht. Am 4. Dezember die „Letzte Schicht“ begangen. Trotzdem lässt die Region den Kopf nicht hängen, sie ist gut vorbereitet auf den Einschnitt. 

Von Martin Ellerich

Brennpunkt „Zeche Westfalen“ Auto-Freaks sorgen auf Ahlener Zechengelände für Ärger

Ahlen -

Das Ahlener Zechengelände gilt als gelungenes Beispiel für die Nachnutzung des Bergbaus. Doch die Idylle hat Kratzer. Seit über zwei Jahren treffen sich dort in den Abendstunden junge Autofahrer nicht nur aus Ahlen mit lautem Getöse mit ihren getunten Fahrzeugen.

Von Ralf Steinhorst

Urteile der Vorinstanz bestätigt 15 Monate Haft für Fahrer des Monstertrucks

Haaksbergen/Arnheim -

Der Fahrer des Haaksbergener Monstertrucks ist in einem Berufungsverfahren vor dem Gerichtshof in Arnheim zu einer Haftstrafe von 15 Monaten verurteilt worden. Stuntman Mario D., darf außerdem seinen Beruf fünf Jahre lang nicht ausüben

Von Martin Borck

Entwarnung beim VfL Senden Umkleide wieder freigegeben

Senden -

Das Thema Legionellen ist ausgestanden, hat eine zweite Probe ergeben, dessen Ergebnis der Gemeinde jetzt auch schriftlich vorliegt.

Von Dietrich Harhues

Regenrückhaltebecken: Fäkalien gelangen in Graben Es stinkt gewaltig

Altenberge -

Aus dem Regenrückhaltebecken unweit des TuS-Sportgeländes sind Fäkalien in den angrenzenden Graben gelangt, der zum Vollhagenbach führt. Zwar sind die Verunreinigungen schon seit dem 2. Mai bekannt, doch erst jetzt werden entscheidende Maßnahmen in Angriff genommen.

Von Martin Schildwächter

Wagen brannte komplett aus Auto in Flammen - Mutter und Tochter kommen mit Schrecken davon

Ochtrup -

Als Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr am Mittwochabend gegen 17.20 Uhr zu einem Einsatz auf den Parkplatz „Forsthaus“ an der Autobahn 31 gerufen wurde, stand ein Pkw dort schon in vollen Flammen.

Einschränkungen im Bahnverkehr Mit dem Bus statt mit dem Zug

Lengerich -

Auf Einschränkungen müssen sich Bahnreisende am Wochenende einstellen. Grund sind Bauarbeiten in der Nacht von Samstag, 26. Mai, auf Sonntag, 27. Mai.

Unfall auf Sunderhooker Weg Radfahrerin schwer verletzt

Epe -

Bei einem Unfall auf dem Sunderhooker Weg in Epe ist am Mittwochnachmittag eine Frau schwer verletzt worden.

Täter flüchtig Räuber versprühten Pfefferspray im Supermarkt

Nordwalde -

Mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei sowie ein Rettungswagen sind am Dienstagnachmittag gegen 15.40 Uhr zum Einkaufsmarkt am Wallgraben entsandt  worden. Den Anrufern zufolge waren dort drei Männer geflüchtet, die offenbar einen Ladendiebstahl begangen und bei ihrer Flucht Pfefferspray eingesetzt hatten.

Sicherungsverfahren 23-Jähriger kann sich Angriff auf Mutter nicht erklären

Ibbenbüren/Münster -

Der 23-Jährige spricht kaum in ganzen Sätzen. Immer wieder greift er zum Taschentuch und wischt sich die Tränen ab. Denn das, was die Staatsanwältin vorträgt, berührt ihn ganz offensichtlich.

Von Hanno Ewald

Köder-Fund in Rhede Hundeköder mit Glassplittern ausgelegt

Rhede -

Wie die Polizei mitteilte, machten Anwohner der Kleiststraße am Dienstagabend einen verstörenden Fund. Auf einer Wiese entdeckten sie mit Glassplittern versetzte Wurststücke, die vermutlich als Köder für Hunde ausgelegt worden waren.

Frontalzusammenstoß auf der B 54 Einjährige schwebt nach schwerem Unfall in Lebensgefahr

Herbern -

Eine Aschebergerin ist zusammen mit ihren beiden Töchtern am späten Dienstagabend in Ascheberg-Herbern auf der B 54 in den Gegenverkehr geraten und mit dem Wagen eines Nordkircheners und seiner Tochter kollidiert. Alle Insassen verletzten sich schwer, die einjährige Tochter der Fahrerin sogar lebensgefährlich, teilte die Polizei mit.

Von Theo Heitbaum, Anne Koslowski

Jugendherberge Wer will „Testschläfer“ werden?

Nottuln -

Die Jugendherberge wird am 1. Juli wiedereröffnet. Für Nottulner gibt es ein besonderes Angebot.

Kommentatoren-Legende zu Gast in Oelde Manni Breuckmann glaubt nicht an Deutschland als Weltmeister

Oelde-Stromberg -

Ein Satz reicht – dann erkennt ihn jeder. Seine Stimme ist unverwechselbar. Seinen Torjubel wissen nicht nur Fußballfans richtig einzuordnen. Manfred „Manni“ Breuckmann kann getrost als Kommentatoren-Legende bezeichnen.

Von Jonas Wiening

mehr Artikel aus dem Münsterland