Diesmal waren in Wolbeck auch acht aktive Familien dabei
Reihenweise Sportabzeichen

Münster-Wolbeck -

Reihenweise Sportabzeichen gab es am Samstagnachmittag im Haus des Sports: Dort überreichte der Stützpunktleiter Sportabzeichen für Wolbeck, Helmut Tewoch, die Abzeichen, die für kontinuierliche Arbeit an der Fitness stehen. Zum Stützpunkt-Team gehören auch Reiner Heuschen, Karl Wendland und Heinrich Komor.

Sonntag, 10.12.2017, 00:12 Uhr

Mehr-Generationen-Sportabzeichen  sind noch eine Seltenheit in Münster – einige Familien konnte Stützpunktleiter Helmut Tewocht (vorn) diesmal im Haus des Sports selbst auszeichnen
Mehr-Generationen-Sportabzeichen  sind noch eine Seltenheit in Münster – einige Familien konnte Stützpunktleiter Helmut Tewocht (vorn) diesmal im Haus des Sports selbst auszeichnen Foto: anh

Angezogen hat die Zahl der Sportabzeichen bei den Jugendlichen. Sie kamen 2016 auf 18, 2017 waren es 23 Aktive. Dabei lagen die Mädchen jeweils vorn, in der Gesamtzahl wie beim Anteil an den Goldenen Sportabzeichen.

Bei den Erwachsenen brach die Zahl der Sportabzeichen von 62 im Jahr 2016 ein und erreichte nur 40. Hier war die Teilnahme der Männer höher – und deren Anteil an den Goldenen Sportabzeichen.

Viele der Sportler waren unter zehn Jahren alt, einer 90; keine Seltenheit ist es, über 30-mal das Sportabzeichen erworben zu haben. Die Anforderungen sind unlängst erhöht worden. Das kritisierte Horst Hagemann, der 36-mal das Sportabzeichen erworben hat: „Es soll doch Spaß machen.“

Im Spitzenfeld liegt Wolbeck bei den Familien-Sportabzeichen. Von den neun Stützpunkten in Münster kann sonst nur noch Hiltrup Familien-Sportabzeichen vorweisen – acht, wie in Wolbeck. Die Anlage in Wolbeck sei beliebt – es kämen auch Sportler aus Münsters Mitte hierher. Im Mai geht es weiter mit der Abnahme der Leistungen. Ausdauer stärke das Herz- und Kreislaufsystem, warb Tewocht für das regelmäßige Training.

Etwas Besonderes sind die internationalen Sportabzeichen. Viele Länder kennen so etwas gar nicht, erläuterte Karl Wendland. Hierzulande kann man aber die Anforderungen des norwegischen und des österreichischen Sportabzeichens erfüllen und aus Oslo und Wien Urkunden entgegennehmen.

In Dänemark macht nur jeder Tausendste das Sportabzeichen, in Deutschland sind es zehnmal so viele.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5348784?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F144%2F
Streitschlichter bei Prügelei überrollt und getötet - Haftstrafen gefordert
Prozess in Ibbenbüren: Streitschlichter bei Prügelei überrollt und getötet - Haftstrafen gefordert
Nachrichten-Ticker