KIG: Höhepunkt der Session rücken näher
Der närrische Countdown läuft

Münster-Sprakel -

Die Session ist kurz: Im Januar läuft die KIG zur Hochform auf

Freitag, 05.01.2018, 21:01 Uhr

Sprakels KIG versteht es zu feiern: Prinzessin Michi I. mit ihren Adjutanten Dani Brockhausen und Eddy Küppers freut sich auf die nächsten Termine
Sprakels KIG versteht es zu feiern: Prinzessin Michi I. mit ihren Adjutanten Dani Brockhausen und Eddy Küppers freut sich auf die nächsten Termine Foto: Reinhold Kringel

Prinzgemahl Roland Grünagel bereitet sich an der frischen Luft auf die tollen Tage vor: Der Präsident der KIG Sprakel-Sandrup-Coerde nutzt seine freien Tage, um auf seinem Grundstück klar Schiff zu machen und einen Zaun für die Hühner seiner Ehefrau aufzustellen.

Prinzessin Michi I. Grünagel hat sich mit ihrer Tochter im Fitness-Studio angemeldet. Aber schon Silvester – „und nicht unbedingt für Karneval “, sagt sie schmunzelnd. Während ihr Mann Urlaub hat, geht sie normal arbeiten im Kindergarten St. Marien. Dass dieser eine Prinzessin in den eigenen Reihen hat, sorge ein bisschen für Wirbel.

„Ich werde allmählich etwas kribbelig“, gesteht sie. Sie versuche, sich gesund zu ernähren, sei morgens zwei Stunden an der frischen Luft, wenn sie mit ihrer Tochter die Zeitung austeile – „und ich freue mich auf Gala“. Und auf die karnevalistischen Termine davor und danach: von der Jugendprinzen-Gala – Sohn Tobias war 2016 Stadtjugendprinz – über das Winterfest von St. Martinus Sprakel, bei dem die KIG natürlich mit einer Abordnung vertreten ist – bis zum Karnevalsumzug .

Auf den traditionellen Karnevalsgottesdienst in St. Marien freut sie sich besonders, denn Pfarrer Ulrich Messing werde am 14. Januar um 9.45 Uhr die Messe halten. Anschließend, ab 11 Uhr, trifft sich das närrische Volk zum Frühschoppen im Sportheim des SC Sprakel.

Es wird ein „kleines Programm“ geben, kündigt KIG-Präsident Roland Grünagel an. Als Gäste werden unter anderem der Stadtprinz Christian I. (Lange) und das Stadtjugendprinzenpaar Leonie Boer und Pascal Heitstummann erwartet. Das 1. Tanzcorps Blauweiß Sprakel wird auftreten. Ein runder Karnevalstag wartet auf die Sprakeler.

Nach diesem Appetizer, der die Zeit zwischen Damensitzung und Gala überbrückt, wird es ab dem 15. Januar (Montag) wahrscheinlich einen Run auf die Karten für die Galasitzung der KIG am 26. Januar geben. Einlass ist wie immer an 19.30 Uhr, die Gala startet dann um 20.11 Uhr im Festzelt am Sportplatz. Karten (22 Euro) für die Galasitzung sind bei der Volksbank Sprakel erhältlich: montags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 17 Uhr sowie dienstags und freitags von 9 bis 12 Uhr.

Die Prinzessinnen-Rundfahrt zu den Wagenbauern macht die KIG am 20. Januar. Ab 17 Uhr schließt sich zum gemütlichen Ausklang die Wagenbau-Party auf Hof Gausepohl an.

Und dann geht es ruckzuck: Gala ist am 26. Januar, Zeltparty am 27. Januar und am 28. Januar startet um 13.11 Uhr der große Karnevalsumzug in Sprakel.

Wie in jedem Jahr wird auch wieder in Sprakel Geld für den Umzug gesammelt. „Die KIG weist ausdrücklich darauf hin, dass hier ausschließlich zweckgebunden für den Karnevalsumzug in Sprakel gesammelt wird. Die Spenden fließen ausschließlich in die Kostendeckung des Umzuges ein. Wurfmaterial wird hier natürlich nicht von gekauft“, unterstreicht Akteursmeister und KIG-Pressesprecher Andreas Krick.

Für den Karnevalsumzug hat KIG-Präsident Roland Grünagel einen Wunsch: „Das Wetter muss anders werden.“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5403179?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F
Einfach nur Kroos-artig
Maßarbeit: Toni Kroos (hinten) zirkelt den Ball in der Nachspielzeit zum 2:1 ins Netz. Schwedens Torhüter Robin Olsen hat keine Abwehrchance.
Nachrichten-Ticker