Rettungshubschrauber-Einsatz Frontalzusammenstoß: Unfall mit zwei Schwerverletzten bei Sprakel

Münster-Sprakel -

Als ein Autofahrer auf der B 219 in Richtung Greven ein Bremsmanöver zu spät erkannte, kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Gegenverkehr.

Rettungshubschrauber-Einsatz: Frontalzusammenstoß: Unfall mit zwei Schwerverletzten bei Sprakel
Foto: dpa (Symbolbild)

Gegen 16 Uhr ereignete sich am Montag (30. Oktober) ein schwerer Verkehrsunfall auf der Aldruper Straße (B 219) in Höhe des Stadtteils Sprakel. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen der Polizei fuhr ein Autofahrer in Richtung Greven und musste in Höhe der Autobahn-Unterführung verkehrsbedingt abbremsen.

Ein nachfolgender Autofahrer erkannte das Bremsmanöver nicht rechtzeitig und wich nach links aus. Im Gegenverkehr kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem anderen Auto, das in Richtung Münster fuhr, berichtet die Polizei am Montagabend.

Nach dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert. Zwei Personen wurden schwer und zwei weitere leicht verletzt. Feuerwehr, Notärzte, Rettungskräfte und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Zwecks Bergung bleibt die B 219 noch bis circa 18 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. 

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5256844?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F