Hofladen Lebensmittel direkt vom Landwirt

Münster-Sprakel -

Am 2. November öffnen Anja Benteler und Ehemann Karl-Heinz Ontrup ihren Hofladen. Sie arbeiten mit anderen Landwirten und mit einem Online-Supermarkt zusammen.

Anja Benteler und Karl-Heinz Ontrup eröffnen am 2. November ihren Hofladen
Anja Benteler und Karl-Heinz Ontrup eröffnen am 2. November ihren Hofladen

Das sei genau das Richtige für die „Smartphone-Generation“, meint Anja Benteler vom Sprakeler Hof Ontrup . Gemeint ist der neue Hofladen, der ein neues Konzept verfolgt und am 2. November seine Pforten öffnet. Angeboten werden Eier, Schweinefleisch-Produkte und alles rund ums Hähnchen. Der entscheidende Punkt ist aber: Anja Benteler und Ehemann Karl-Heinz Ontrup arbeiten mit anderen Landwirten und mit einem Online-Supermarkt zusammen.

Bereits jetzt sei der Lebensmittel-Automat an der Hofeinfahrt an der Sprakeler Straße 116 ein Renner. Das liege am veränderten Kaufverhalten, meint Benteler: „Manche wollen eben sonntags um 6.30 Uhr Eier kaufen.“ Auch wenn der Hofladen eröffnet ist, bleibt der Automat stehen.

Susanne Schulze Bockeloh, Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Westfalen-Lippe, hält Transparenz in der Produktion für wichtig. Und so können sich die Kunden in Sprakel nicht nur die Fleischverarbeitung- und Wurstherstellung im Raum anschauen, sondern einen Blick in den Schweinestall werfen oder auf die Hühner im mobilen Stall auf der Wiese. Karl-Heinz Ontrup und Anja Benteler verkaufen nicht nur ihre eigenen Produkte. Landwirte aus der Umgebung steuern Obst, Gemüse, Honig, Kartoffeln und Milchprodukte bei. Neues Terrain betreten sie mit der Zusammenarbeit mit einem Online-Supermarkt.

Kann das Konzept ein Vorbild für andere landwirtschaftliche Betriebe sein? „Das hängt vom Standort ab“, meint Susanne Schulze Bockeloh, „und vom Engagement jedes Einzelnen.“

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5250726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F