Reitverein Sprakel Neue Fuchsmajore ermittelt

Münster-Sprakel -

Fuchsjagd am Heidegrund

Fuchsjagd ( v.l.): Lukas und Johanna Kuhlenkötter, Carla Weßendorf, Elena Bachmann, Franz Jostes (erster Vorsitzender) und Dr. Antje Herbst (zweite Vorsitzende).
Fuchsjagd ( v.l.): Lukas und Johanna Kuhlenkötter, Carla Weßendorf, Elena Bachmann, Franz Jostes (erster Vorsitzender) und Dr. Antje Herbst (zweite Vorsitzende).

Die Fuchsmajoren des Reitvereins Sprakel hatten zum Herbstausritt mit anschließendem Fuchsschwanzgreifen eingeladen. Rund 20 Reiterinnen und Reiter mit ihren Pferden, ebenso viele Schlachtenbummler mit Drahtesel oder im Planwagen, machten sich auf den Weg.

Verpflegungsstopps gab es auf den Höfen der Familien Schulze Gassel und Schulze Dieckhoff. Der Hubertus-Ritt führte über Feldwege durch Münsters Norden.

An der Reithalle am Heidegrund wurden in einer rasanten Jagd die neuen Fuchsmajorinnen ermittelt, heißt es in der Mitteilung des Reitvereins. Bei den Erwachsenen schaffte es Elena Bachmann in einem spannenden Finale, den Fuchsschwanz von der Schulter der bisherigen Fuchsmajorin, Christine Weber, zu ziehen. Bei den Junioren wurde Carla Weßendorf die Nachfolgerin von Jule Rensing. Nachdem alle Pferde versorgt waren, wurden die neuen Fuchsmajorinnen bis spät in die Nacht auf dem Hof der Familie Gausepohl gefeiert.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5229509?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F