Schützenbruderschaft St. Martinus Doppelte Familienbande

Münster-Sprakel -

Die St.-Martinus-Bruderschaft feierte in diesem Jahr ein besonderes Schützenfest mit vier neuen Majestäten: vom Kinderschützenkönig bis zum Kaiser.

Die Majestäten der St.-Martinus-Bruderschaft (v.l.): Agnes und Ludger Janning (Kaiserpaar 2016), Jutta und Wilhelm Ashölter (Kaiserpaar 2017), Christa und Heinrich Berning (Königspaar 2016), Lena Engelmann und Alexander Janning (Königspaar 2017), Vera Funke und Dominik Hesse (Hofstaat), Hendrik Maimann und Lena Hansen (Hofstaat), Monique Jansen und Niklaas Ashölter (Jungschützenpaar 2017), Max-Vinzent Ahlert und Antonia Ashölter (Hofstaat).
Die Majestäten der St.-Martinus-Bruderschaft (v.l.): Agnes und Ludger Janning (Kaiserpaar 2016), Jutta und Wilhelm Ashölter (Kaiserpaar 2017), Christa und Heinrich Berning (Königspaar 2016), Lena Engelmann und Alexander Janning (Königspaar 2017), Vera Funke und Dominik Hesse (Hofstaat), Hendrik Maimann und Lena Hansen (Hofstaat), Monique Jansen und Niklaas Ashölter (Jungschützenpaar 2017), Max-Vinzent Ahlert und Antonia Ashölter (Hofstaat). Foto: sn

„Wir haben in Sandrup einen Kaiser Wilhelm!“, meinte Heinrich Merschformann , Vorsitzender der St.-Martinus-Bruderschaft, bei der Proklamation der neuen Majestät vor der Gaststätte „Sandruper Baum“. Wilhelm Ashölter hatte nach langem Konkurrenzkampf mit dem 584. Schuss alles klar gemacht. Ashölters Sohn Niklaas wurde Jungschützenkönig. Zwei Titel in einer Familie.

Bei Familie Janning war der Jubel ebenfalls groß, als der Sohn des bisherigen Kaisers neuer König geworden war. Und so stand Alexander Janning ebenso in der langen Proklamationsreihe wie sein Vater. In den Hofstaat berief er Dominik Hesse und Vera Funke sowie Hendrik Maimann und Lena Hansen.

Nachdem die „Drum Girls“ musikalisch einmarschiert waren und Vorsitzender Merschformann die Proklamation durchgeführt hatte, kam ein emotionaler Moment: Oberst Werner ­Poether gab sein Amt ab. Er führte nach 25 Jahren zum letzten Mal die Zeremonie durch. Viele Dankesworte gab es für Poether vom Vorsitzenden und etliche persönliche Wünsche von der St.-Martinus-Bruderschaft. Dann wurde Königsball gefeiert.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5001350?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F