„Tag der Imkerei“ Einblick in die Welt der Honigbienen

Münster-Sprakel -

Wer sich für Bienen und das Imkern interessiert, der war am Sonntag auf dem Sprakeler Heimathof gut aufgehoben: Dort standen Experten allen Interessierten zum Thema Rede und Antwort.

Die Vorsitzende des Kreisimkervereins Münster, Antonie Averbeck, erklärte die Funktion der Bienenvölker.
Die Vorsitzende des Kreisimkervereins Münster, Antonie Averbeck, erklärte die Funktion der Bienenvölker. Foto: sn

„Ich habe selbst meine Bienenvölker hier“, meinte Antonie Averbeck , die Vorsitzende des Kreisimkervereins Münster, am Sonntag beim „Tag der Imkerei“. Der fand zum ersten Mal auf dem Heimathof Sprakel statt. „Das Ambiente stimmt“, sagte Averbeck, die am Morgen noch selbst Honig geschleudert hat.

„Das Interesse an der Imkerei wächst“, meinte die Vorsitzende zufrieden. Viele Besucher ließen sich von Experten erklären, wie eigentlich Honig, aber auch Wachs produziert wird. Sie konnten ein lebendes Bienenvolk aus nächster Nähe bewundern, sich das besagte „Honigschleudern“ erklären lassen sowie schmackhafte und verarbeitete „Endprodukte“ wie Honigwaffeln kosten.

„Bienen sind einfach nur fantastisch“, meinte ein begeisterter Gast, der sich seit einem Jahr selbst als Hobbyimker betätigt. 

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4977706?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F143%2F