Signal kann ab sofort erfühlt werden Neue Ampel für Sehbehinderte

MÜNSTER-ROXEL -

Woher sollen Menschen mit Sehbehinderung oder Blinde wissen, wann die Ampel Grün ist? In Roxel können sie es jetzt spüren.

Ein Kontaktgeber unter dem gelben Schaltkasten lässt Blinde und Sehbehinderte jetzt erfühlen, wann sie die Fußgängerampel an der Havixbecker Straße in Höhe der Sparkasse gefahrlos nutzen können. Im Bild (v.l.): Heinrich Olgemöller, Irma Schulte und Maria Stubbe (Kommunale Seniorenvertretung).
Ein Kontaktgeber unter dem gelben Schaltkasten lässt Blinde und Sehbehinderte jetzt erfühlen, wann sie die Fußgängerampel an der Havixbecker Straße in Höhe der Sparkasse gefahrlos nutzen können. Im Bild (v.l.): Heinrich Olgemöller, Irma Schulte und Maria Stubbe (Kommunale Seniorenvertretung). Foto: jans

Sehbehinderte und Blinde können nun die Havixbecker Straße in Höhe von Sparkasse und Eisdiele sicherer überqueren. Die dortige Fußgängerampel wurde auf Antrag der Kommunalen Seniorenvertretung mit einem unten am gelben Ampelschaltkasten sitzenden Kontaktgeber ausgestattet. Er vibriert, wenn die Fußgänger Grün haben. So merken Blinde und Sehbehinderte, dass sie über die Straße gehen können. Maria Stubbe von der Kommunalen Seniorenvertretung lobte die prompte Umsetzung des Antrags und verwies darauf, dass es in Roxel auch an der Pienersallee und der Dorffeldstraße entsprechende Ampeln gibt.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5275184?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F