Schnelleres Internet in Roxel Glasfaser in Roxeler Gewerbegebieten

Münster-Roxel -

Bereits im Februar 2018 soll der Ausbau starten: In den Roxeler Gewerbegebieten will die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser ein Pilotprojekt verwirklichen.

Die beiden Roxeler Gewerbegebiete „Im Derdel“ und „Nottulner Landweg“ werden mit einem flächendeckenden Glasfasernetz (FTTH) ausgebaut und erhalten damit Zugang zu Gigabit-Geschwindigkeit. Grundlage für dieses Infrastrukturprojekt der Unternehmens­gruppe Deutsche Glasfaser bildet die große Nachfrage seitens der Unternehmerschaft. Seit Juni war der Bedarf ermittelt worden.

Die Deutsche Glasfaser will alle Betriebe in den Roxeler Gewerbegebieten an die zukunfts­orientierte Telekommunikationsinfrastruktur anschließen, die einen Vertrag mit dem Unternehmen ge­zeichnet haben. „Wenn alles nach Plan läuft, starten die Bauarbeiten im Februar 2018. Ziel ist es, dass die Firmen im zweiten Quartal aktiviert werden und ab dem Zeitpunkt die schnelle Datenautobahn nutzen können“, freut sich Rainer Szymanski von der Deutsche Glasfaser Business GmbH in einer Pressemitteilung über den Start des Pilotprojekts in Münster. Die Verfügbarkeit von puren, kupferfreien Glasfaseranschlüssen mit symmetrischen Bandbreiten trage zur langfristigen Attraktivität des Wirtschafts­standorts Roxel bei.

„Die Voraussetzungen für den Ausbau schafft die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser derzeit in enger Abstimmung mit dem Tiefbauamt der Stadt Münster“, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Wirtschaftsförderung Münster nehme bei diesem Prozess eine moderierende Rolle ein.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5218164?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F142%2F