Für die Welthungerhilfe
Kabarettisten spenden Einspiel-Erlös

MÜNSTER-NIENBERGE -

In vier Vorstellungen präsentierte die Nienberger Kabarettgruppe „Radikalku[ltu]r“ ihr aktuelles Programm unter dem Titel „Schnee von gestern“ und spendete den Erlös.

Mittwoch, 27.12.2017, 17:12 Uhr

Die Nienberger Kabarettgruppe „Radikalku[ltu]r“ spendete ihre Einnahmen an die Welthungerhilfe.
Die Nienberger Kabarettgruppe „Radikalku[ltu]r“ spendete ihre Einnahmen an die Welthungerhilfe. Foto: pd

In vier Vorstellungen präsentierte die Nienberger Kabarettgruppe „Radikalkultur“ ihr aktuelles Programm unter dem Titel „Schnee von gestern“. Dabei handelte es sich um ein musikalisches Kabarett aus den 1920er- bis 1960er-Jahren. Dieses stieß laut Pressemitteilung der Gruppe auf große Begeisterung bei den Zuschauern in Nienberge, Dortmund und Senden.

Nach Abzug der Unkosten spendeten die Nienberger nun der Welthungerhilfe den Betrag von 750 Euro. Die Kabarettgruppe bedankt sich laut Mitteilung „bei allen Zuschauern für ihr großes Interesse und die engagierte Teilnahme“.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5383858?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F
Einfach nur Kroos-artig
Maßarbeit: Toni Kroos (hinten) zirkelt den Ball in der Nachspielzeit zum 2:1 ins Netz. Schwedens Torhüter Robin Olsen hat keine Abwehrchance.
Nachrichten-Ticker