Fit, Fun, Family Sporthalle wird zum Spielplatz

Münster-Nienberge -

Auch in diesem Jahr ging die Aktion „Fit, Fun, Family” wieder mit einem großen Erfolg an den Start. Ausrichter dieser sportlichen Reihe ist der SC Nienberge.

Von Claus Röttig
Zahlreiche Familien kamen zur Auftaktveranstaltung der Aktion „Fit, Fun, Family” des SC Nienberge, die in diesem Jahr bereits zum 16. Mal stattfand, und freuten sich auf die Bewegung in der Turnhalle der Grundschule.
Zahlreiche Familien kamen zur Auftaktveranstaltung der Aktion „Fit, Fun, Family” des SC Nienberge, die in diesem Jahr bereits zum 16. Mal stattfand, und freuten sich auf die Bewegung in der Turnhalle der Grundschule. Foto: cro

Norma­lerweise kommen die Sportler des SC Nienberge in der Grundschul-Turnhalle ordentlich ins Schwitzen. Doch es hat schon eine lange Tradition, in der dunklen Jahreszeit die Halle in unregelmäßigen Abständen in einen großen Spielplatz zu verwandeln. Auch in diesem Jahr ging die Aktion „Fit, Fun, Family” wieder mit einem großen Erfolg an den Start.

„Wir wollen den Familien im Stadtteil gerade in der ungemütlichen Jahreszeit die Möglichkeit geben, am Wochenende etwas mit dem Nachwuchs zu unternehmen”, erklärte Astrid Markmann , Vorsitzende des SC Nienberge, der die besondere Aktion schon im 16. Jahr auflegt. Denn häufig wisse man gar nicht, was man mit den Kindern anfangen solle, wenn es draußen regne. „Dabei haben wir uns bewusst dazu entschieden, nur am Nachmittag die Sporthalle zu öffnen, da wir der Meinung sind, der Vormittag gehört den Familien”, so die Vorsitzende.

Viele Familien dankten es dem SC Nienberge und kamen pünktlich zur diesjährigen Premiere vorbei. Kaum zwei Stunden nach Öffnung der Halle war kaum noch ein Platz zu bekommen. Auffallend war, das gerade viele Väter mit dem Nachwuchs auf dem Spielparcours unterwegs waren – und nicht immer ersichtlich war, wer mehr Spaß am Klettern, Springen oder Trampolin hüpfen hatte.

„Die Beobachtung haben wir auch gemacht. Das liegt vermutlich daran, dass die Papas am Wochenende endlich mal ein bisschen Zeit haben”, schmunzelte die Vereinsvorsitzende. Jeder, der die Sporthalle betrat, bekam auch eine Laufkarte. „Wenn die Saison dann am 18. März vorbei ist, gibt es eine Verlosung. Aber es geht nicht darum, wer die größten sportlichen Erfolge zu bieten hat, sondern wer besonders oft dabei war”, so Markmann.

Die Termine in dieser Saison lauten: 19. November, 7. Januar, 21. Januar, 4. Februar, 18. Februar, 4. März und 18. März. Das Bewegungsangebot richtet sich an Kinder ab zwei Jahren oder wenn sie sicher laufen können. Der Unkostenbeitrag beträgt einen Euro für Erwachsene und 50 Cent pro Kind.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5270906?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F141%2F