Karneval der St.-Anna-Narren
Käpt‘n Tobias übernimmt

Münster-Mecklenbeck -

Das Datum steht: Am 10. Februar 2018 laden die Mecklenbecker St.-Anna-Narren wieder zum großen Karnevalsfest ein. Die Eintrittskarten dafür werden bereits ab dem 27. Dezember verkauft.

Montag, 04.12.2017, 20:12 Uhr

Neuer Käpt´n an Bord: Tobias Eikel (r.) hat beim Elferrat den Führungsposten von Thomas Brüggemann (l.) übernommen.
Neuer Käpt´n an Bord: Tobias Eikel (r.) hat beim Elferrat den Führungsposten von Thomas Brüggemann (l.) übernommen.

Die Freunde der Narretei kommen in Mecklenbeck auch anno 2018 wieder auf ihre Kosten: Die St.-Anna-Narren rüsten sich schon jetzt für ihr großes Karnevalsfest. Es soll am 10. Februar über die Bühne gehen. Erstmals unter neuer Führung.

Das Zepter beim Elferrat der St.-Anna-Narren hat Tobias Eikel übernommen. Als künftiger Käpt‘n des Mecklenbecker Narrenschiffs löst er Thomas Brüggemann ab, der den Führungsposten zuvor etliche Jahre lang innehatte. Unter dem Motto „Mecklenbeck ahoi, das Narrenschiff ist neu! – Die Anna-Narren im Handwerkerfieber“ sind Jung und Alt in der anstehenden Karnevalssession zum närrischen Treiben in die Aula der Peter-Wust-Schule eingeladen.

Lag das St.-Anna-Narrenschiff im Jahr 2014 gänzlich im „Trockendock“, was zugleich den Ausfall des beliebten Gemeindekarnevals bedeutete, so ging es in den Folgejahren wieder in gewohnter Weise rund. Allerdings ging das Schiff nicht mehr im Handwerkskammer-Bildungszentrum sondern in der Peter-Wust-Schule vor Anker. Was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat. So soll es auch im kommenden Jahr wieder der Fall sein.

Kennzeichnend fürs Karnevalsfest der St.-Anna-Narren ist die Tatsache, dass es ausschließlich von Ehrenamtlichen aus der St.-Anna-Gemeinde organisiert wird. So einiges Engagement ist dafür unabdingbar.

Eine weitere Herausforderung ist, dass die große Karnevalssause mit ihrem beschwingten närrischen Programm ausschließlich durch Eintrittsgelder und den Getränkeverkauf finanziert wird. „Das wird zunehmend schwerer. Doch der Elferrat kämpft für den Mecklenbecker Karneval “, heißt es in einer Mitteilung der Karnevalisten. Er zähle zu den beliebtesten närrischen Festivitäten in Münsters Westen. Das zeigten nicht zuletzt auch die vielen gut gelaunten Gäste, die jedes Jahr bis in die frühen Morgenstunden feierten.

Über tatkräftige Verstärkung würden sich die St.-Anna-Narren nur allzu gerne freuen. Wer Zeit und Lust hat, die ehrenamtliche Crew um Käpt‘n Tobias zu unterstützen, ist dazu ausdrücklich eingeladen: „Jede helfende Hand ist beim Auf- und Abbau herzlich willkommen!“, so der Elferrat weiter. Auch bei der Organisation des Karnevalsfests kann Unterstützung gebraucht werden. Wer sich für den närrischen Zweck engagieren will, wird gebeten, sich per E-Mail (anna-narren-mecklenbeck@gmx.de) mit dem Elferrat in Verbindung zu setzen.

Zum Thema

Den Vorverkauf fürs große Karnevalsfest wollen die St.-Anna-Narren am 27. Dezember starten. Die Tickets werden bei Lotto Wänke (Dingbängerweg 70) angeboten.

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5334611?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Polizei ermittelt wegen fehlender Poller gegen die Stadt Münster
Diese Poller fehlten am 7. April. Durch die Lücke fuhr Jens R. mit seinem Campingbus in die Menge vor dem Kiepenkerlplatz.
Nachrichten-Ticker