Kulturzentrum des Gehörlosenvereins
Strohsterne und Strickmützchen

Münster-Mecklenbeck -

Bereits seit dem Jahr 2001 findet er jeweils an einem Wochenende in der Vorweihnachtszeit statt: Die Rede ist vom Adventsmarkt des Gehörlosenvereins, der auch diesmal wieder auf großen Zuspruch stieß.

Montag, 27.11.2017, 19:11 Uhr

G eschäftsführer Ulrich Neumann (l.) freute sich über die gute Beteiligung am Weihnachtsmarkt.
G eschäftsführer Ulrich Neumann (l.) freute sich über die gute Beteiligung am Weihnachtsmarkt. Foto: ann

Auf eine 17-jährige Tradition kann der Weihnachtsmarkt im Kulturzentrum des Gehörlosenvereins zurückblicken. „Als wir 2001 in das neuerbaute Zentrum einzogen, wurde im gleichen Jahr erstmalig ein Weihnachtsmarkt durchgeführt“, erläuterte Geschäftsführer Ulrich Neumann.

Auch in diesem Jahr war diese Veranstaltung des Gehörlosenvereins wieder eine beliebte und recht familiäre Zusammenkunft für Freunde und Bekannte aus Münster und der näheren Umgebung. „Hier wird es nachmittags immer richtig voll“, so Ulrichs Erfahrung.

An sechs Tischen wurde viel Selbstgebasteltes und Selbsthergestelltes verkauft: Adventsgestecke, Strohsterne und kleine liebevoll gestaltete Tüten mit gefalteten Tannenbäumen sowie Nikoläuse mit winzigen Strickmützchen und auch komplette dekorative Adventskalender. Sogar Schinken, Eier, Marmelade und Liköre aus Eigenproduktion wurden angeboten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5317490?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F
Polizei ermittelt wegen fehlender Poller gegen die Stadt Münster
Diese Poller fehlten am 7. April. Durch die Lücke fuhr Jens R. mit seinem Campingbus in die Menge vor dem Kiepenkerlplatz.
Nachrichten-Ticker