Kinder- und Jugendzentrum Paulushof Jede Menge Spiel und Spaß für den Nachwuchs

Münster-Mecklenbeck -

Langeweile ist für den Nachwuchs im Mecklenbecker Paulushof derzeit ein Fremdwort: Dort hat die abwechslungsreiche Herbstferienbetreuung begonnen.

Tolle Stimmung: Im Mecklenbecker Kinder- und Jugendzentrum Paulushof startete am Montag die Herbstferienbetreuung.
Tolle Stimmung: Im Mecklenbecker Kinder- und Jugendzentrum Paulushof startete am Montag die Herbstferienbetreuung. Foto: sn

Die Herbstferien sind da. Für das Kinder- und Jugendzentrum Paulushof bedeutet das volles Programm und jede Menge Spaß, ganz egal bei welchem Wetter. Diese Woche gibt es ganztätig drei Projekte, die die 21 Jungen und Mädchen zwischen sechs und elf Jahren begeistern sollen. Schon am ersten Tag der Ferienbetreuung gab es Spiel und Sport.

„Viele kennen sich bereits, weil Mecklenbeck ja nicht so groß ist“, sagte Paulushof-Leiter Manuel Niggenaber. Und trotzdem gab es zum Auftakt ein paar Kennenlernspiele. Am Nachmittag folgten unter der Leitung von Beate Stolz und Mohammed El Gharaffi Sportspaß wie „Brennball“ und ein Bastel-Highlight: Mini-Regale wurden gebaut, und zwar aus alten Pappschachteln. Die Kinder wunderten sich, was man aus denen noch so alles machen kann.

Am heutigen Dienstag geht es so richtig los: Die Jungen und Mädchen können Halloween-Teelichter aus Ton herstellen, gar nicht so schwere „Kampfesspiele“ gibt es mit Manuel Niggenaber, und mit Hilfe der so genannten „Trickbox“ wird ein animierter Film erstellt.

Am Freitag steigt dann eine richtige „Halloween“-Party. Karaoke gibt es ebenso wie das Schminken gruseliger Figuren, und Kostümierung ist auch angesagt. Und dann steht auch noch die „Welturaufführung“ des fertigen Trickfilms an. Damit ist die Herbstferienbetreuung des Paulushofs, die im Vorfeld schon lange ausgebucht war, komplett.

In der zweiten Woche der Herbstferien ist das Kinder- und Jugendzentrum geschlossen. Anschließend geht es mit den Angeboten und Treffs wie gewohnt weiter. Einziger Wermutstropfen: Die Kinder müssen dann wieder zur Schule.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5242574?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F140%2F