Volkstrauertag Gedenkfeiern am Volkstrauertag

Münster-Nord -

Gedenkfeiern in Kinderhaus und Sprakel zum Volkstrauertag.

Am Volkstrauertag sind alle Christen zu einer Heiligen Messe um 9.45 Uhr in die St.-MarienKirche eingeladen. Dort wird insbesondere für die Verstorbenen der Weltkriege und für den Frieden in der Welt gebetet.

Nach dem Gottesdienst, etwa gegen 10.45 Uhr, geht es von St. Marien gemeinsam, mit einer Kerze in der Hand, stillschweigend zum Mahnmal, um so ein Zeichen für den Frieden und gegen Terror und Krieg zu setzen. Am Mahnmal findet die Kranzniederlegung statt. Die Gedenkrede hält CDU-Ratsherr Olaf Bloch.

Zum Schluss werden noch Texte und Lieder zum Frieden zu hören sein. Die Blaskapelle aus Gimbte wird die Lieder musikalisch begleiten. Über eine rege Beteiligung freuen sich die Organisatoren.

Am 19. November findet ab 12 Uhr am Kinderhauser Mahnmal die Gedenkfeier für die Opfer beider Weltkriege zum Volkstrauertag statt. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef. Die Kameradschaft Kinderhaus lädt zum Totengedenken am Volkstrauertag ein. Der Spielmannszug St. Wilhelmi Kinderhaus und der Männergesangverein Cäcilia Kinderhaus übernehmen wieder die musikalisch-gesangliche Ausrichtung der Feierstunde. Die Gedenkrede hält Dieter Opzondek.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5289099?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F