Liebeserklärung an Kinderhaus „Wir sind alle leicht verrückt“

Münster-Kinderhaus -

Es ist eine Liebeserklärung an Kinderhaus: Die „Herbsturm-Puzzle-Band“ besingt Münsters grünen Stadtteil mit der alten Geschichte in fein gereimten Versen, die Jörg Schniedermann geschmiedet hat.

Von Katrin Jünemann
„Kinderhaus ist für uns erste Wahl“ heißt es in dem Stadtteil-Song, an dem etliche Kinderhauser mitwirkten. Jetzt ist der Song auf CD gebannt. Jörg Schniedermann (hinten, 2.v.r.) hat die CD in Kinderhaus rund geschickt – zum Beispiel an Schulen und Kindergärten – und auch in Münsters Rathaus.
„Kinderhaus ist für uns erste Wahl“ heißt es in dem Stadtteil-Song, an dem etliche Kinderhauser mitwirkten. Jetzt ist der Song auf CD gebannt. Jörg Schniedermann (hinten, 2.v.r.) hat die CD in Kinderhaus rund geschickt – zum Beispiel an Schulen und Kindergärten – und auch in Münsters Rathaus. Foto: kaj

Im bürgerlichen Leben Rechtsanwalt und Notar, hat Schniedermann privat eine große musikalische Passion und schon diverse Lieder getextet. Jetzt war Kinderhaus an der Reihe: „Das ist mein Baby, das wollte ich einfach machen“, gesteht er.

„Kinderhaus, du bist mein Herz, du bist mein Glück. Wer hier landet, will nie mehr zurück“, lautet der Re­frain der Kinderhaus-Hymne mit dem herzerfrischenden Zusatz: „Wir sind alle leicht verrückt.“

Den Text schrieb Jörg Schniedermann schon 2014 zur Musik von Penny Lane von den Beatles . Jetzt ist es gelungen, das Werk auf CD zu bannen. Sie liegt brandaktuell vor. Versendet hat Schniedermann sie „in der Hoffnung, dass sich das Lied verbreitet“, an Kirchen, Politiker, Vereine, Schulen, Kitas, an Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink und an Oberbürgermeister Markus Lewe . „Auch wenn er kein Kinderhauser ist“, wie er schmunzelnd hinzufügt. Denn Lewe stammt bekanntlich gebürtig aus Coerde.

Bis zur Veröffentlichung war es eine lange Zeit mit vielen Proben und auch einigen Pausen. Insofern ist Schniedermann jetzt einfach happy: „Ich bin euphorisiert, dass es endlich geklappt hat.“ Der Weg zur CD, das wird im Gespräch klar, war ein schöner. „Wir hatten immer viel Spaß“, sagt er im Rückblick auf die vielen Proben mit seiner „Herbsturm-Puzzle-Band“. Das ist eine Runde fröhlicher Kinderhauser, die sich regelmäßig in der „Hütte“ des SC Westfalia trifft. Viele haben oder hatten dort auch ihre sportliche Heimat. Treu geblieben sind sie Westfalia allemal. Einer, der ihm immer wieder Mut gemacht habe, sei Siggi Mertens. „Du musst das machen“, habe der Musiker gesagt, berichtet Schniedermann. Siggi Mertens arrangierte auch das Playback für das Kinderhaus-Lied. Den technischen Part übernahm Hanspeter Päßler: Er mixte schließlich alles zusammen und sorgte für die Feinabstimmung. Sen Singer gehören ebenso zur Puzzle-Band wie Ten Singer. Jörg Schniedermann ist es gelungen, sie für das Projekt zu begeistern. Viele haben auf unterschiedliche Art und Weise ihren Teil dazu beigetragen, dass das Projekt gelungen ist. Deshalb heißt es: Puzzle-Band.

„Wenn man merkt, dass alle Spaß gehabt haben, ist es in Ordnung“, sagt er.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5119433?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F139%2F