Marienschule Endlich ein neuer Basketballkorb

Münster-Hiltrup -

Schon lange hatten sich die Marienschüler einen neuen Basketballkorb gewünscht,. Nun haben Förderverein und die Karnevalsgesellschaft (KG) Hiltrup tatkräftig mitgeholfen.

Von Markus Lütkemeyer
KGH und der Förderverein der Marienschule haben gemeinsam einen neuen Basketballkorb für den Schulhof finanziert.
KGH und der Förderverein der Marienschule haben gemeinsam einen neuen Basketballkorb für den Schulhof finanziert. Foto: mlü

Schon lange hatten sich die Marienschüler einen neuen Basketballkorb gewünscht – und lange ließ die Erfüllung auf sich warten. Dank einer ungewöhnlichen Zusammenarbeit konnte das neue Spielgerät jetzt jedoch finanziert werden.

Auf den Cent genau 1111 Euro hat die Karnevalsgesellschaft Hiltrup (KGH) dem Förderverein der Marienschule überreicht und damit rund die Hälfte der Anschaffungskosten gestemmt. „Jedes Jahr unterstützen wir ein gemeinnütziges Projekt – diesmal hatten wir erfahren, dass Geld für einen Basketballkorb fehlt“, berichtet Vorstandsmitglied Dennis Bürger. „Wir freuen uns total, dass der Korb jetzt steht“, bedankte sich Stephan Beermann vom Förderverein der Marienschule. Mit vielen Aktionen an der Schule hatte der Verein die zweite Hälfte der Kosten zusammengetragen – Kuchenverkauf, ein Spendenlauf, viel Engagement der Schüler und Eltern sowie Lehrer war notwendig.

„So eine große Anschaffung ist eine auch eine große Anstrengung“, erinnert Schulleiterin Kristin Potthoff. Dass es etwas länger gedauert hat, bis der Wunsch der Schüler erfüllt werden konnte, findet sie – durchaus aus pädagogischer Sicht – gar nicht so verkehrt: „Wenn Wünsche sofort erfüllt werden, sendet das ein falsches Signal. Man muss sich engagieren.“

Demnächst beschließt der so genannte „Marienrat“ der Grundschule, welches Projekt als nächstes angepackt werden soll.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5377498?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F