Englischer Vorlesewettbewerb Harry Potter und ein Klassiker

Münster-Hiltrup -

Traditionell findet am letzten Schultag des Jahres am Kant-Gymnasium ein Vorlesewettbewerb in der Stufe 7 statt.

Die ersten drei Plätze beim Lesewettbewerb belegten Lara Sievers (v.l.), Carla Wiewel und Nele Lammersmann.
Die ersten drei Plätze beim Lesewettbewerb belegten Lara Sievers (v.l.), Carla Wiewel und Nele Lammersmann. Foto: trt

Traditionell findet am letzten Schultag des Jahres am Kant-Gymnasium ein Vorlesewettbewerb in der Stufe 7 statt. Hierbei suchten die Klassen jeweils ein paar Personen aus, die sowohl einen von ihnen ausgesuchten Text als auch einen für sie neuen Text auf Englisch vorlesen mussten.

Bei der Auswahl der eigenen Texte gab es eine große Spannbreite und gerade Jugendbücher wurden bevorzugt. So kamen etwa drei von acht Texten aus verschiedenen Büchern der Harry-Potter-Reihe. Aber auch Bücher aus dem diesjährigen Deutschunterricht oder Klassiker wie Oliver Twist waren Teil der ausgesuchten Texte. Die Schüler hatten eine achtköpfige Jury zu überzeugen.

Die Jury bestand aus zwei Englischlehrern und sechs Schülern des Englisch-Leistungskurses in der elften Jahrgangsstufe. Am überzeugendsten las Nele Lammersmann aus der bilingualen Klasse der Schule. Diese Klasse unterhielt in der Beratungspause für die Jury auch mit einem eigenen Schauspiel.

Die organisierende Lehrerin Jutta Stadtler sprach davon, dass gerade in diesem Jahr sehr viele talentierte Leser dabei waren und die Entscheidung der Jury keineswegs leicht fiel.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5377497?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F