Am Merkureck muss umgerüstet werden Ampel fällt länger aus

Münster-Hiltrup -

Die Fußgängerampel am Merkureck ist defekt und es fehlen Ersatzteile. Die Anlage muss umgerüstet werden und fällt daher länger aus.

Am Merkureck bleibt die Ampel vorerst aus.
Am Merkureck bleibt die Ampel vorerst aus. Foto: mlü

Die Fußgängerampel an der Kreuzung „Hohe Geest/Merkureck“ ist am vergangenen Dienstagmorgen ausgefallen. Das Tiefbauamt arbeitet mit Hochdruck daran, diese Fußgängeranlage schnellstmöglich zu erneuern und bittet alle Verkehrsteilnehmenden um besondere Vorsicht.

Für diese Ampel aus einer älteren Bauserie gibt es seit Ende 2014 keine Ersatzteile mehr. Die Steuergeräte können nicht repariert werden, sind aber das Herz der Anlage. Die Ampel muss umgerüstet werden. Zunächst war daher offen, wann die Fußgängerampel am Merkureck überhaupt wieder funktionstüchtig sein wird. Mittlerweile rechnet das Tiefbauamt jedoch fest damit, dass die Ampel bis Weihnachten, jedoch spätestens bis zum Jahresende wieder einsatzbereit sein wird.

Stadtweit waren mehr als 50 Ampeln von dem Ersatzteilproblem betroffen. Bei 27 davon wurden die Steuergeräte bereits ausgetauscht. Die Hiltruper Ampel ist den Technikern jedoch zuvor gekommen. Sie soll im Zuge der Umrüstung auch mit LED-Signalgebern ausgestattet und an einen Verkehrscomputer angeschlossen werden. Auf diese Weise kann der korrekte Betrieb der Ampel in Echtzeit überprüft werden.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5370453?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F