Hiltruper Weihnachtscircus startet am 27. Dezember Letzter Schliff für die Einradnummer

Münster-Hiltrup -

Nur noch wenige Tage bleiben den rund 40 jungen Artisten vom Circus Alfredo zum Training bis es heißt „Vorhang auf“ beim Hiltruper Weihnachtscircus.

Von Helga Kretzschmar
Letzte Trainingseinheiten für die 40 Artisten des Circus Alfredo vor der großen Premiere beim Weihnachtscircus am 27. Dezember in der Halle der Marienschule.
Letzte Trainingseinheiten für die 40 Artisten des Circus Alfredo vor der großen Premiere beim Weihnachtscircus am 27. Dezember in der Halle der Marienschule. Foto: hk

Wenn 40 Artisten trainieren, kann es in der Turnhalle der Primusschule in Berg Fidel schon ganz schön wuselig werden. Den letzten Schliff verleihen die „ Les Alfredos “ ihrer Einradnummer zum Thema Moskau, die sie bereits seit Januar einstudiert haben. Ebenso wie die vielen Jongleure, die mit ihren Keulen und Diabolos kräftig die Hallenluft durcheinander wirbeln.

Es sind nur noch wenige Tage vor der ersten Aufführung des Circus Alfredo am 27. Dezember. Dann schlägt er als „Hiltruper Weihnachtscircus“ wieder für vier Tage sein Zelt in der Halle der Marienschule in Hiltrup-Ost auf und wird wieder über 500 Zuschauer begrüßen dürfen.

Immer aufwendiger werden die Vorbereitungen für den „Hiltruper „Weihnachtscircus“, den Höhepunkt des Jahres. Und immer teurer. 40 000 Euro schlagen auf der Sollseite zu Buche. Die Hälfte des Budgets verschlingen allein die engagierten international bekannten Soloartisten, die andere Hälfte geht für Kostüme und sämtliche Unterhaltskosten drauf.

Die Kinder und Jugendlichen haben nun noch zusätzliche Trainingseinheiten, damit alles sitzt. Und sie haben Spaß. Die meisten bleiben dem Circus jahrelang erhalten. Jeder bringt sich nach seinen Fähigkeiten ein. „Der Sinn und Zweck des Circus Alfredo ist, die Freizeit sinnvoll zu verbringen und Spaß in der Gruppe zu haben“, sagte der Gründer des Circus, Thomas Egbers, beim Besuch von Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt.

Lydia Mölle und Jörg Kühmichel sind die ehrenamtlichen Trainer, die stets alles im Blick haben. Sie erarbeiten mit den jungen Artisten ein komplett neues Programm, das mit neuen Kostümen und passender Musik ausgestaltet wird. Sie werden mit Darbietungen am Doppel- und Ringtrapez und am Drahtseil begeistern.

Der Vorverkauf zur 31. Auflage des Circus Alfredo ist bereits in vollem Gange und endet am 23. Dezember. Die Karten gibt es bei First Reisebüro in Hiltrup, Spiel + Freizeit Peppinghaus in Wolbeck sowie an der Münster-Information in der Innenstadt. Danach gibt es Restkarten online unter

► www.weihnachtscircus.de

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5365264?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F138%2F