Die Feuerwehr packt an Bahn frei für den Handorfer Weihnachtsbaum

Münster-Handorf -

Die Aufstellung des Handorfer Weihnachtsbaums ist in jedem Jahr ein Erlebnis.

Von Lukas Speckmann
Platz gemacht: Die Feuerwehr musste die Handorfer Straße kurzzeitig sperren.
Platz gemacht: Die Feuerwehr musste die Handorfer Straße kurzzeitig sperren. Foto: Thomas Schwakenberg

Das Beseitigen großer Bäume gehört zu den Aufgaben der Feuerwehr – insofern sah der Löschzug Handorf die Weihnachtsbaumaktion am Samstag als Übung an . . .

Die Tanne wurde am frühen Morgen in der Kötterstraße gefällt, als Spende eines Privatmannes, der sich nun über mehr Licht im Garten freuen kann. Die Berufsfeuerwehr und ein Landwirt aus Dorbaum halfen bei Transport und Aufstellung. Eine Arbeitsbühne der KFR erleichterte das Schmücken; die Kaufmannsgilde, die sich grundsätzlich für den Handorfer Weihnachtsbaum zuständig fühlt, spendierte die Verpflegung.

Pünktlich zum Beginn der Lichtermesse und zur Eröffnung des Krippenwegs am Vorabend des ersten Advent stand der Baum vor der St.-Petronilla-Kirche.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5334701?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F