St. Petronilla Kommentar zur Pfarreiratswahl: Verdiente Zustimmung

Was das öffentliche Leben in Münster-Ost betrifft, kommt den Kirchengemeinden, namentlich aber der über 6000 Mitglieder starken katholischen Gemeinde eine Schlüsselrolle zu. Sie ist in allen Ortsteilen verankert, und sie hält dort ein Angebot vor, von dem auch kirchenferne Mitbürger profitieren.

Seniorenarbeit und Kindertagesstätten, Flüchtlingsbetreuung und Sozialbüro, Chormusik und Bücherei, Kirchencafé und Krippenweg – das alles hängt mit der Kirche zusammen oder wird von Menschen getragen, die sich ihrer Gemeinde verbunden fühlen. Der Pfarreirat wiederum ist das Leitungsgremium, das „nach innen wirkt“ und viele Aktionen trägt.

Ehrenamtliches Engagement dieses Kalibers bewahrt Handorf davor, ein bloßer Vorort Münsters zu werden – eine Entwicklung, die sich nur mit viel Einsatz überhaupt noch bremsen lässt. Wer mitmacht, hat also jede Unterstützung verdient, auch wenn die Wahl nur eine Formsache zu sein scheint.

Wer das Wahlrecht besitzt, sollte davon Gebrauch machen. Gerne auch passiv – in vier Jahren.  Lukas Speckmann

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5271062?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F137%2F