Neue Weihnachtsgeschichte in Lukas
Buh-Rufe in der Kirche

Münster-Gievenbeck -

Buh-Rufe oder Applaus sind eher ungewöhnliche emotionale Reaktionen – zumindest in der Kirche. An Heiligabend sind diese durchaus erwünscht, wenn die schnippische Jury bei „Deutschland sucht den Weihnachtsstar“ den Engel, den Stern oder den Hirten mit Pauken und Trompeten durchrasseln lässt.

Freitag, 22.12.2017, 17:12 Uhr

„Der Weihnachtsstar“ ist der Titel der Weihnachtsgeschichte in der Lukas-Kirche.
„Der Weihnachtsstar“ ist der Titel der Weihnachtsgeschichte in der Lukas-Kirche. Foto: kbö

Angelehnt an die bekannte TV-Sendung spielt die Weihnachtsgeschichte in der Lukas-Kirche.

„Die Jugendlichen des Jugendtreffs am Dienstag wünschten sich ein Stück, dass in der Gegenwart spielt“, so Pfarrer Dr. Dirk Dütemeyer , der die Gesamtleitung innehat und von einem mehrköpfigen Team unterstützt wird. Das Krippenspiel „Deutschland sucht den Weihnachtsstar“ von Barbara Wirsching habe diesen Wunsch erfüllt und bilde die Grundlage von „Der Weihnachtsstar“.

„Allerdings haben aus Sicht des Teams wichtige Szenen gefehlt“, so Pfarrer Dütemeyer. So habe man zwei Szenen aus früheren Stücken von Gertraud Greiling, die in früheren Jahren die Stücke schrieb, eingefügt.

Das Stück wird am Sonntag (24. Dezember) um 15 Uhr sowie um 16 Uhr in der Lukas-Kirche am Coesfelder Kreuz aufgeführt. „Die Zahl der Mitspieler, Bühnenbildner, der Weihnachtsband und der Teamer ist mit 52 Personen so hoch wie noch nie“, so Dütemeyer.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5377518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F136%2F
Pedelec-Fahrer stirbt am Unfallort
85-Jähriger von 17-jähriger Fahrschülerin erfasst: Pedelec-Fahrer stirbt am Unfallort
Nachrichten-Ticker