Kolpingsfamilie St. Norbert
Reisen stehen hoch im Kurs

Münster-Coerde -

Beim Kolping-Gedenktag war im Freizeitheim kaum noch ein Platz zu bekommen. Simone Herweg sowie Anneliese und Helmut Besse wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Hermann Koop ist 50 Jahre Mitglied der Kolpingsfamilie.

Montag, 11.12.2017, 18:12 Uhr

Beim Gedenktag der Kolpingsfamilie St. Norbert zeichneten (v.l.) Ulrike Dalhoff und Bruno Reiter zusammen mit Pfarrer André Sühling (4.v.l.) Helmut und Anneliese Besse sowie Hermann Koop (r.) für langjährige Mitgliedschaft aus.
Beim Gedenktag der Kolpingsfamilie St. Norbert zeichneten (v.l.) Ulrike Dalhoff und Bruno Reiter zusammen mit Pfarrer André Sühling (4.v.l.) Helmut und Anneliese Besse sowie Hermann Koop (r.) für langjährige Mitgliedschaft aus. Foto: cro

Die rund 80 Senioren der Kolpingsfamilie St. Norbert Coerde haben ein straffes Jahresprogramm, das geprägt ist von Reisen und Versammlungen. „Gemeinschaft wird bei uns groß geschrieben”, sagt der zweite Vorsitzende Bruno Reiter.

Beim Kolping-Gedenktag war im Freizeitheim kaum noch ein Platz zu bekommen, als die Vorsitzende Ulrike Dalhoff zu Kaffee und Kuchen einlud. Nach der Begrüßung standen Ehrungen auf dem Programm: So wurden Simone Herweg sowie Anneliese und Helmut Besse für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Hermann Koop ist 50 Jahre Mitglied der Kolpingsfamilie.

Danach gingen die Senioren zum gemütlichen Teil über. „Dabei sind die Themen, die wir immer wieder bearbeiten, heute noch genau so aktuell wie früher”, so Bruno Reiter. Schon damals habe sich Kolping Gedanken über eine gerechte Entlohnung von Gesellen gemacht. „In Zeiten von Leiharbeit und Mindestlohn kann man sicher sagen, dass sich die Gesellschaft wieder auf die Gedanken Kolpings besinnen sollte.”

Die Reisen sind bei den Mitgliedern sehr beliebt, ebenso der Frühstückstreff, der seit über zehn Jahren von Anneliese Besse organisiert wird: „Aber ab dem 1. Januar wird das Gaby Gottwald übernehmen.“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5352167?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Polizei ermittelt wegen fehlender Poller gegen die Stadt Münster
Diese Poller fehlten am 7. April. Durch die Lücke fuhr Jens R. mit seinem Campingbus in die Menge vor dem Kiepenkerlplatz.
Nachrichten-Ticker