Besinnungstag im Katharinenkloster
Besinnung im Katharinenkloster

Einen Besinnungstag mit Heinrich Wernsmann, ehemaliger Pfarrer von St. Norbert, verbrachte die kfd St. Norbert im Katharinenkloster. Wernsmann war in Dresden gewesen und berichtete der kfd. Um die Fragen „Was sucht ihr?“, „Was fehlt uns?“ ging es dann anhand von Evangelien-Texten. Der Kontakt sei schnell wieder hergestellt gewesen, so die kfd, sodass der Besinnungstag mit Erfolg und Harmonie zu Ende ging.

Mittwoch, 22.11.2017, 17:11 Uhr

kfd St. Norbert mit Pfarrer em. Heinrich Wernsmann 
kfd St. Norbert mit Pfarrer em. Heinrich Wernsmann  Foto: kfd St. Norbert
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5306440?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F
Münster feiert sich als Friedensstadt
Das Gemälde des Kardinals Richelieu (l.), gemalt von Bernhard Bröker, sollte eigentlich 1948 in der „Reichsausstellung“ der Nationalsozialisten in Münster hängen. Diese wurde jedoch nie eröffnet, wie die Ausstellung „Ein Grund zum Feiern?“ im Stadtmuseum zeigt.
Nachrichten-Ticker