„Handflächen zum Himmel“ Tänzer, Schauspieler und Stuntman Zaur Teymurbayov lebt jetzt in der Westfalen-Metropole

Münster-Coerde -

Zaur tut alles, was er nicht lassen kann: tanzen, mimen, schauspielern, unterrichten . . . Der 46-jährige Profischauspieler und Tänzer ist seit einem Jahr Wahl-Münsteraner.

Von Daria Berejnistkaya
Steptanz ist das Steckenpferd des Schauspielers, Tänzers und Stuntmans Zaur Teymurbayov aus Coerde.
Steptanz ist das Steckenpferd des Schauspielers, Tänzers und Stuntmans Zaur Teymurbayov aus Coerde. Foto: Daria Berejnistkaia

Zaur Teymurbayov ist Quecksilber in menschlicher Gestalt: unaufhaltsam, geschwind, entschlossen. Unerschöpfliche Energie strahlt er bei allem aus, was er tut. Und Zaur tut alles, was er nicht lassen kann: tanzen, mimen, schauspielern, unterrichten . . . Der 46-jährige Profischauspieler und Tänzer ist seit einem Jahr Wahl-Münsteraner.

„Ich tanze und spiele so, wie die Welt um mich herum ist“, sagt der Artist. Noch vor einem Jahr war Zaur ein Teil der gefragten Schauspielerwelt in Moskau, drehte zahlreiche Filme und Serien in Russland und Aserbaidschan, machte Stunts für Krimis und leitete die eigene Tanzschule „Abscheron“ in Baku. Heute lebt der gebürtige Aserbaidschaner in der westfälischen Studentenmetropole und bereichert sie durch seine zahlreichen Kunstprojekte.

Als dreifacher Vater, der in wenigen Monaten seine jüngste Tochter erwartet, schafft er es nicht nur, fit zu bleiben, sondern auch andere fit zu halten. Sei es durch ein Theaterprojekt mit dem münsterischen Schauspieler Andrej Lazarev oder durch ein bewegungslustiges Programm für Erwachsene. Oder mit einem besonderen Kindertanzkursus, bei dem Jungen und Mädchen ein inniges Tanzgefühl erlernen. Ob sie Profitänzer werden oder nicht, ist für Zaur zweitrangig. „Jedenfalls werden es Menschen ohne Komplexe, mit einem freien Körpergefühl, Menschen, die sich durch Bewegung gut ausdrücken werden,“ davon ist er überzeugt.

Auf der Bühne steht Zaur seit seinem siebten Lebensjahr. In diesem Alter war er bereits der beste Schlagzeuger in der Band seines Vaters. Danach kam der Schulabschluss, die Prestigekinoschule in Moskau, die Armee und die Step-Ausbildung in der russischen Hauptstadt. Zaur führte den Stepdance in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku ein. Diese Tanzart ist bis heute sein Steckenpferd. Als Steptänzer gewann er mehrere Wettbewerbe und Festivals.

„Handflächen zum Himmel, Rückgrat grade, Ellbogen nach hinten…“ so beginnt der Profi seine Trainingseinheiten. „So will ich, dass meine Bewegung ist – einfach“, sagt Zaur. Und steckt alle Beteiligten, das Alter vergessend, an. Er hat inzwischen sein Studio „Arkadius“ in Coerde an der Kleimannbrücke 52 eröffnet.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5270890?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F135%2F