Am 3. Dezember sind alle eingeladen, mit Instrumenten oder Gesang mitzuwirken
Tradition der Mitmachkonzerte lebt auf

münster-Südost -

Bereits zum fünften Mal findet in diesem Jahr das große Mitmachkonzert der Gemeinde St. Nikolaus Münster und der Musikschule Wolbeck statt: Am Sonntag (3. Dezember) sind alle eingeladen, sich um 15 Uhr in der Kirche St. Ida zu versammeln und aktiv zu werden.

Dienstag, 28.11.2017, 00:11 Uhr

Auch Trompeten sind willkommen. Hier ein Archivbild.
Auch Trompeten sind willkommen. Hier ein Archivbild. Foto: fn

Denn das Motto lautet: „Zuhören gilt nicht – nur Mitmachen!“ „Advents- und Weihnachtslieder sind doch am schönsten, wenn man sie selbst singt und spielt“, sind sich die Organisatoren einig.

An dem Mitmach-Konzert kann sich jeder beteiligen. Wer ein Instrument hat, kann dies gerne mitbringen. Ganz egal, ob Trompete, Klarinette, Blockflöte oder andere. Nicht möglich sind Schlagzeuge, Rhythmus-Instrumente oder elektronische Instrumente. Im Internet bietet die Gemeinde St. Nikolaus Noten für die verschiedenen Instrumente an, die man herunterladen kann. Gerne kann vorher geübt werden. Auch Gesang ist willkommen. „Wir wollen die Tradition der Mitmachkonzerte wieder aufleben lassen“, so die Initiatoren.

Geleitet wird das Konzert von Musiker Peter Kräubig und anderen Musiklehrern. Beginn ist um 15 Uhr. Im Anschluss wird zu einer Tasse Kaffee eingeladen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5320097?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F
Udo kommt unter‘n Lötkolben
Nur ein Fußabdruck blieb von der kleinen Udo-Statue, der Rest wurde gestohlen. Die große Statue kehr zurück auf den Sockel, sobald Udo geflickt worden ist.Im Moment ruht sie auf dem Bauhof, soll aber nach der Sommerpause wieder auferstehen: die Udo-Lindenberg-Statue.
Nachrichten-Ticker