Rainer Mertens hielt eindringliche Rede zum Volkstrauertag
Von der Würde aller Menschen

Münster-Wolbeck -

Zum Volkstrauertag versammelten sich auch in Wolbeck am Sonntagmittag Bürger, Vertreter vieler Parteien aus Ortsverein, Bezirksvertretung und Rat, Mitglieder der Feuerwehr und der St.-Achatius-Nikolai-Bruderschaft, von Vereinen wie der KG ZiBoMo, des Bürgerforums, des TV Wolbeck, der ABC Schützen sowie der Kirche.

Sonntag, 19.11.2017, 00:11 Uhr

Rainer Mertens sprach in diesem Jahr in Wolbeck zum Volkstrauertag.
Rainer Mertens sprach in diesem Jahr in Wolbeck zum Volkstrauertag. Foto: anh

Rainer Mertens , Vorsitzender des Awo-Ortsvereins Wolbeck arbeitete heraus, was die Rede von der Unantastbarkeit der Würde des Menschen im Grundgesetzt für die Bundesrepublik Deutschland bedeute: „Da steht nicht: ‚Die Würde des Menschen, der in Deutschland geboren ist, ist unantastbar‘. Da steht nicht: ‚Die Würde des Menschen, der einen festen Wohnsitz hat, ist unantastbar‘. Da steht auch nicht: ‚Die Würde des Menschen, der keine Krankheit hat, ist unantastbar‘. Da steht: ‚Die Würde des Menschen ist unantastbar‘. Punkt!“

Und dabei spiele es „keine Rolle, wo er sich aufhält: Ob im Heimatland oder im Ausland, in der realen Welt oder in der virtuellen Welt bei Facebook und Co.: Wir alle haben Menschenrechte, weil wir Menschen sind.“

Vor der Kranzniederlegung durch Angehörige der Feuerwehr und der Bruderschaft sagte Mertens: „Wir schauen nach vorne, um alles zu tun, damit Konflikte durch Verhandlungen und nicht durch Kriege gelöst werden. Wir sehen zurück, um uns zu erinnern, wie schnell eine Gewaltherrschaft entstehen kann.“

Auch in Angelmodde versammelten sich viele Bürger und Abordnungen von Feuerwehr und Schützenverein und zogen zu Ansprache und Kranz-Niederlegung zum Friedhof an der Homannstraße.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5299750?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F
Pedelec-Fahrer stirbt am Unfallort
85-Jähriger von 17-jähriger Fahrschülerin erfasst: Pedelec-Fahrer stirbt am Unfallort
Nachrichten-Ticker