Einzug der Majestäten und des Hofstaates mit Musik Die Königin war überall

Münster-Angelmodde -

Hubertusschützen Angelmodde feierten einen munteren Königsball mit vielen Gästen.

Von Andreas Hasenkamp
Majestäten und Hofstaat nehmen Aufstellung beim Königsball, nachdem sie vom Spielmannszug in die Turnhalle geleitet worden waren.
Majestäten und Hofstaat nehmen Aufstellung beim Königsball, nachdem sie vom Spielmannszug in die Turnhalle geleitet worden waren. Foto: Hasenkamp

Im Spielmannszug, beim Einzug von Majestäten und Hofstaat, auf der Tanzfläche: Diese Königin war überall – am Samstagabend feierten die Hubertusschützen Angelmodde ihren Königsball in der Turnhalle der Annette-Schule mit einer gut aufgelegten Tatjana Borgert .

Garde und Spielmannszug geleiteten den Hofstaat und Majestäten herein: Johanna Eistermann, Karl-Heinz Hugo, Gabi und Veit Söllner, das Jungschützenkönigs-Paar Janna Riering und Frederik Osterheide, Tatjana Borgert und Pier Schnittka, Selina Werner mit Kevin Prestel sowie das Kaiserpaar Silke und Peter Lindart. Kurz darauf fand man die Königin mit einer Flöte an den Lippen unter den Musikanten wieder. Die Fahne schlug von der Königin Alexander Borgert – das muss ein Bruder sein.

Noch eine Königin war erschienen: Bei einem Sommerfest im Kardinal-von-Galen-Stift waren die Hubertusschützen mit Spielmannszug und der kleinen Schießanlage des Kinderschützenfestes erschienen. Es siegte Johanna Eistermann, 97 Jahre alt.

Hubert Meyer, Präsident der Hubertusschützen, konnte viele Gäste begrüßen: Den Orts- und Schützenverein Gremmendorf, den Stadtschützenverband Münster, die Bürger- und Heimatschützen Angelmodde, den Schützenverein Dicke Eiche und die Knubbenschützen sowie die KG Pängelanton und Vertreter der CDU Ortsunion Angelmodde.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5267534?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F