Erste Arbeiten gelten der Giebelseite der „Alten Schule“ Die Sanierung hat begonnen

Münster-Angelmodde -

Der Startschuss ist gefallen, die Sanierung der „Alten Schule“ in Alt-Angelmodde hat begonnen. Wenn auch mit etwas anderen Schwerpunkten als zunächst gedacht.

Von Iris Sauer-Waltermann
Die Sanierung der „Alten Schule“ hat begonnen. Die Maßnahmen gestalten sich als sehr umfangreich.
Die Sanierung der „Alten Schule“ hat begonnen. Die Maßnahmen gestalten sich als sehr umfangreich. Foto: isa

In dem schmucken Gebäude direkt neben der romanischen Dorfkirche St. Agatha sind unter anderem die katholische Bücherei und ein Versammlungsraum für die Gemeinde untergebracht. Bereits vor einigen Wochen wurde festgestellt, dass der „gescheckte Nagekäfer“ der Fachwerkkonstruktion im Mauerwerk stark zugesetzt hatte. Eine Sanierung sei unumgänglich, stellte man damals fest.

Ins Visier nahm man daraufhin zunächst die Traufseite des Gebäudes , die zur Kirche hin zeigt. Doch es kam anders: „Bei Probeöffnungen zeigte sich, dass auch die Giebelseite zur Angelstraße hin sehr viel stärker von den Schädlingen betroffen war, als zunächst gedacht“, erläutert der zuständige Architekt Markus Vieth auf Anfrage unserer Zeitung. So liege nun vorerst dort der Schwerpunkt der Arbeiten.

In einem ersten Schritt wurde das Mauerwerk aus dem Giebel bereits herausgenommen und das Gebäude mit einer Folie geschützt. „Sobald das Wetter etwas stabiler ist, wird die Folie entfernt, und wir können beginnen, das Fachwerk-Holz zu überarbeiten“, so Vieth. Diese Maßnahme soll noch in dieser Woche beginnen, falls es die Witterung zulässt, und möglichst in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Um die Traufseite der „Alten Schule“ werde man in einem zweiten Schritt kümmern, erläutert der Architekt. Ebenfalls nachgelagert werden die Maßnahmen am Dachstuhl der St.-Agatha-Kirche. Bekanntlich ist auch dort eine Sanierung notwendig.

„Bei näherem Hinsehen stellte sich nämlich heraus, dass hierzu Vorarbeiten notwendig sind“, so Vieth. So müsse man zunächst einiges an Schutt aus dem Dachbereich herausräumen, bevor man die Balken näher unter die Lupe nehmen könne.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5162167?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F134%2F