Obwohl sie in Nienberge wohnt Carla Marx wird Lady Carneval

Münster-Amelsbüren -

Sie wohnt nicht in Amelsbüren, sondern in Nienberge. Die neue Lady Carneval ist auch nicht in den Tanzgruppen der AKG – und dennoch ist Carla Marx dem Davertdorf denkbar eng verbunden. Dem Karneval auch.

Von Andreas Hasenkamp
Die künftige Lady Carneval Carla Marx an der Seite ihres Sponsors Thorsten Wiesmann. Sie wurde im Davertdorf geboren und mischt zum Beispiel beim Löschzug Amelsbüren mit. Eine Postkutsche schmückt den Sessionsorden.
Die künftige Lady Carneval Carla Marx an der Seite ihres Sponsors Thorsten Wiesmann. Sie wurde im Davertdorf geboren und mischt zum Beispiel beim Löschzug Amelsbüren mit. Eine Postkutsche schmückt den Sessionsorden. Foto: anh

Inmitten des Ortes ist sie geboren und fast jeden Tag kommt sie dorthin. Sie macht mit im Amelsbürener Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Münster, sie tanzt bei den Roxeler Funken – die sind Teil der Landjugend. Sechs Paare sind es, sie bestreiten etwa zehn Auftritte im Jahr. Und dann ist sie noch im Jugendbereich tätig bei DJK Grün Weiß Amelsbüren 1928 und im Albachtener Spielmannszug „Gut Schlag“.

Und der Karneval ? Aktiv im Umzug ist Marx schon lange: Bei einer Fußgruppe, die Begeisterte aus Albachten, Amelsbüren, Bösensell, Münster und Ascheberg zusammenführt, wenn der karnevalistische Lindwurm sich durch das Davertdorf windet. „Karneval ist einfach super.“ Ja, in Amelsbüren ganz besonders. Als Sponsor sprang diesmal Thorsten Wiesmann, Geschäftsführer des Autohauses Wiesmann, das der AKG schon „viele, viele Jahre verbunden“ ist und nicht zuletzt Tänzerinnen und Emmerbachgeister motorisiert bewegt. Wenn auch nicht mit einer Postkutsche, wie es der Sessionsorden zeigt: „Ab geht die Post“, so das Sessionsmotto, das aus dem Elferrat kam.

Eine Lady Carneval zu finden, diese Aufgabe fällt dem Präsidenten der AKG zu. Da müsse man ständig Ausschau halten, meint Stefan Schmidt . Beim Oktoberfest sprach er sie an. „Sie hat mich eine Weile zappeln lassen.“

Termin

Am 11.11. wird Carla Marx proklamiert, in der Tanzschule Berns, wo auch die Senatorentaufe stattfindet und die Proklamation des Kinderprinzenpaares.

Kein Wunder, dass Carla Marx überlegen musste – sie ist auch berufstätig und studiert: Motopädin, Motologin. Was das Amt der Lady bedeutet an Terminen und Durchhaltevermögen, das wusste sie aus erster Hand, da sie einige der Ladies kennt – Carina Suttarp ist ihre Cousine. Schmidt weiß es auch: Friseur, Schminke, Kleid – die Lady ist immer schon einige Stunden früher dran als die meisten anderen, und Pausen gibt es kaum. Dazu Neuland wie Interviews mit der Zeitung, Radio-Sendern oder dem WDR. Die AKG orientiere sich am Machbaren, „wir machen alles nur ehrenamtlich und zum Spaß“. Trotzdem sind es etliche Termine.

Wie man das unter einen Hut bekommt? „Prioritäten setzen“, erwidert Marx. Die Freizeit wird reduziert in den heißen Monaten ihres Amts; die Vereinskollegen wissen Bescheid.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5250663?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F