Polizei veröffentlicht Foto der Vermissten
Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen: Seniorin weiterhin vermisst

Münster-Amelsbüren -

(Aktualisiert: 4. Oktober, 8:30 Uhr) Weiterhin fehlt von einer 74-jährigen Frau jede Spur: Bereits seit Freitagnachmittag (29.9.) wird eine Bewohnerin des Alexianerkrankenhauses vermisst. Die Polizei unternahm umfangreiche Suchmaßnahmen und ist auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Montag, 02.10.2017, 07:10 Uhr

Polizei veröffentlicht Foto der Vermissten: Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen: Seniorin weiterhin vermisst
Foto: dpa (Symbolbild)

Am Sonntag lief die Suche weiter auf Hochtouren: Den Bereich um das Alexianerkrankenhaus durchsuchte die Polizei aus der Luft per Hubschrauber, setzte Such-Hunde ein und schaltete die Wasserschutzpolizei ein - ohne Ergebnis.

Marga G. ist 1,59 Meter groß, zierlich und hat dunkelblondes Haar. Als sie zuletzt gesehen wurde, trug sie eine dunkle Hose und einen schwarzen oder roten Pullover.

Vermisste_FB_9_2424316371328137059_n

Das Foto zeigt die zurzeit vermisste Frau. Foto: privat

Die Vermisste hat einen gebeugten und schaukelnden Gang und ist teilweise orientierungslos. Sie spricht Passanten auf Zigaretten an und antwortet auf Fragen meistens nur mit einem "Ja".

'">

Polizei bittet um Mithilfe

Die Kriminalpolizei Münster bittet um die Mithilfe der Bevölkerung und nimmt Hinweise unter der Telefonnumer 0251 - 2750 entgegen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5191503?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F133%2F
Skatspieler wegen Handicap in Verein plötzlich unerwünscht
Die Töchter Jeanine (l.) und Jennifer (r.) suchen gemeinsam mit ihren Vater Wim van Rinsum Personen aus Gronau oder Epe, die ein- oder zweimal im Monat Lust hätten, sich zum Skatspielen zu treffen.
Nachrichten-Ticker