Alter Friedhof Albachten „Eine Investition für Jahrzehnte“

Münster-Albachten -

Geht es nach den Vorstellungen von Rudolf Schabbing, dann darf der alte Friedhof an der Dülmener Straße nicht zum Standort der neuen Albachtener Feuerwache werden. Diese sei im Baugebiet Albachten-Ost besser aufgehoben, meint er.

Von Thomas Schubert
Keine Feuerwache auf dem alten Friedhof: Rudolf Schabbing, dessen Angehörige auf dem Areal an der Dülmener Straße beerdigt sind, spricht sich deutlich für den Erhalt des einstigen Bestattungsterrains aus.
Keine Feuerwache auf dem alten Friedhof: Rudolf Schabbing, dessen Angehörige auf dem Areal an der Dülmener Straße beerdigt sind, spricht sich deutlich für den Erhalt des einstigen Bestattungsterrains aus. Foto: sch

Aus der Sicht von Rudolf Schabbing ist es klare Sache: „Der Bau einer neuen Feuerwache ist eine Investition für Jahrzehnte, sodass es gründlicher, weitsichtiger Überlegungen bedarf, insbesondere hinsichtlich des Standorts“, unterstreicht der Albachtener. In den vergangenen Wochen hat sich der langjährige Leiter des städtischen Tiefbauamts mit der Diskussion um die geplante neue Feuerwache und den alten Friedhof als möglichen Standort beschäftigt. Aus seiner Sicht muss das kirchliche Areal erhalten bleiben.

Im betreffenden Bebauungsplan sei der Friedhof als „öffentliche Grünfläche mit Parkanlagensymbol“ festgesetzt, sagt Schabbing. Eine kurzfristige Bebauung sei deshalb gar nicht möglich. Und solle der Bebauungsplan geändert werden, dann werde sich das – nicht zuletzt aufgrund zu erwartender Klagen – vermutlich über Jahre hinziehen.

Nach Informationen des Albachteners gibt es einen Beschluss der Kirchengemeinde, den seit Jahrzehnten nicht mehr für Bestattungen genutzten Friedhof mindestens bis zum Jahr 2020 zu erhalten. Das Terrain zum Standort eines Feuerwehrgerätehauses zu machen, werde im Falle des Falles teuer zu Buche schlagen, da der Untergrund nicht tragfähig sei und sich obendrein die Kostenfrage für die Gräberregelung stelle.

Abgesehen davon tue das ehemalige Bestattungsterrain mit seiner Erholungsfunktion und dem Grünflächencharakter dem Albachtener Ortsbild und der Dülmener Straße ausgesprochen gut. Schließlich seien dort schon etliche Flächen „massiv zugepflastert“, gibt Schabbing zu bedenken. Und da es Bestrebungen gebe, auf der Dülmener Straße Verkehrsberuhigungen durchzuführen, sei die geplante Feuerwache dort fehl am Platze: „Eine weitere Ampel, Aufpflasterungen und anderes mehr würden die Anfahrt der Feuerwehrleute und das Ausrücken der Wehr weiter erschweren, was auch der Leiter der münsterischen Feuerwehr ähnlich sieht“, warnt der Albachtener.

Schabbing, dessen Verwandte auf dem alten Friedhof bestattet wurden, wundert sich ohnehin darüber, dass in Albachten über eine neue Nutzung des Areals diskutiert wird. In der Innenstadt würden der Nachwelt alte Friedhofsflächen erhalten. „Müssen wir solche geschichtlichen Zeugnisse, die in Albachten ohnehin schon rar geworden sind, ohne Not verfrühstücken?“, fragt er.

Der Tiefbauamts-Chef im Ruhestand spricht sich dafür aus, die neue Feuerwache im Baugebiet Albachten-Ost anzusiedeln. Das sei schließlich auch erklärter Wille von Rat und Verwaltung sowie Bestandteil bereits laufender Planungen. Der ins Auge gefasste Standort sei verkehrlich optimal und auf kurzem Weg an die Weseler Straße angebunden. Er liege an der Haupterschließungsachse des Baugebiets. Zudem seien die Anbindung für Rettungsfahrzeuge an die Hohe Geist sowie die An- und Abfahrt zur Feuerwache bestens gegeben. Wichtige Einrichtungen – angefangen von den Schulen und Kitas bis hin zu den Gewerbebetrieben im Süden Albachtens – könnten ganz schnell erreicht werden.

Darüber hinaus, so Schabbing weiter, mache eine Feuerwache in Albachten-Ost auch deshalb Sinn, weil dort künftig rund 20 Prozent der Albachtener Bevölkerung zu Hause sein werden. Da die Erschließung des Neubauterrains bereits für den Zeitraum 2019/20 vorgesehen sei, könne die Feuerwehr dort zügig ihr neues Domizil bekommen. Zumal sich die vorgesehene Fläche schon im Eigentum der Stadt Münster befinde.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5388037?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F