Kinderbetreuung in Albachten „Kita-Plätze ein zentrales Anliegen“

Münster-Albachten -

CDU-Ratsherr Sven Gotthal setzt sich für neue Kita-Plätze in Albachten ein. Das liege den Christdemokraten ganz besonders am Herzen, sagt er.

Der Albachtener CDU-Ratsherr Sven Gotthal sieht den anstehenden Rathaus-Beschluss positiv, die Trägerschaft für den Kita-Pavillon und auch für die dauerhafte Einrichtung in Albachten-Ost der „Kleine Riesen Nord gGmbH“ zu übertragen. „Obwohl die neuen Kita-Plätze noch nicht ausreichen, so geht die Entwicklung in die richtige Richtung“, so Gotthal in einer Pressemitteilung. Langfristig werde dem steigenden Betreuungsbedarf durch eine neue moderne Kita im Baugebiet Rechnung getragen.  

Neue Kitaplätze für Münster bleiben laut Gotthal ein zentrales Anliegen der münsterischen CDU-Kommunalpolitik. Bis 2020 können in Münster 2000 neue Kitaplätze entstehen. Dies ist laut Gotthal auch deshalb geboten, weil die Zahlen besonders bei den unter drei Jahre alten Kindern „im Vergleich zum Vorjahr deutlicher gestiegen sind als erwartet“. 

Der künftige Kita-Träger in Albachten werde nach Auskunft der Stadtverwaltung künftig in Münster an mehreren Standorten aktiv in der Kindertagesbetreuung arbeiten, habe ein umfassendes pädagogisches Konzept vorgelegt hat und verfüge über bundesweite Erfahrungen.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5211450?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F132%2F131%2F