Münsters neuer Hauptbahnhof „Erlebnisbahnhof mit Gleisanschluss“

Münster -

Kaum waren die Türen geöffnet, schoben sich Hunderte Menschen durch die neue Empfangshalle an Münsters Bahnhof. Alle Blicke schweiften umher, die Begeisterung über die Verwandlung ist groß.

Von Anna Spliethoff
Hunderte Menschen wollten sich den historischen Moment nicht entgehen lassen: Mit Spannung verfolgten sie die Eröffnung des neuen Bahnhofs.
Hunderte Menschen wollten sich den historischen Moment nicht entgehen lassen: Mit Spannung verfolgten sie die Eröffnung des neuen Bahnhofs. Foto: Oliver Werner

Staunend drängeln sich die Besucher durch die neue Empfangshalle. Es ist voll, das Interesse riesig. Kameras werden gezückt, Handys für ein Erinnerungsfoto in die Höhe gereckt. Die Begeisterung über den neuen Bahnhof ist spürbar.

„Der neue Bahnhof gefällt mir sehr gut“, fällt das erste Urteil von Gitta Kania aus. Die Rollstuhlfahrerin freut sich vor allem über Rampen und Aufzüge. Auch sonst ist sie zufrieden: „Er hat sich gegenüber dem alten Bahnhof sehr gut gemacht.“

Heike Albert ist ebenfalls überwältigt. Die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung wollte sich die feierliche Eröffnung nicht entgehen lassen: „Eigentlich wollte ich meinen normalen Trott machen, bin aber doch spontan vorbeigekommen.“ Ihr Fazit: „Der Bahnhof sieht sehr frisch aus und macht jetzt wirklich was her.“ Für die Stadt sei es ein „wichtiger Schritt“, findet Albert: „Es ist ein schöner Empfang, wenn man nach Münster kommt.“

Nina und Leon Woelke haben ihren Vater Frank in den neuen Bahnhof gelotst. „Die Kinder wollten unbedingt gucken kommen“, sagt der Vater und fügt hinzu: „Ich bin begeistert.“ Der Gremmendorfer stellt aber auch fest: „Es konnte nur besser werden.“ Das „größere Angebot an Geschäften“ findet er super, so könne man sich die Wartezeit gut vertreiben.

Sensation: Bund kündigt Ausbau der Bahnstrecke Münster – Dortmund an

In Münster wurde am Samstag nicht nur der neue Bahnhof gefeiert, sondern auch eine ganz wichtige Ankündigung ... Mehr dazu

Für Norbert Bröker , der lange als Eisenbahner gearbeitet hat, sind die Geschäfte zu viel: „Es ist mehr oder weniger ein Einkaufszentrum. Mit einem richtigen Bahnhof hat das nicht mehr viel zu tun.“ Seine Frau Doris nimmt es mit Humor: „Es ist ein Erlebnisbahnhof mit Gleisanschluss.“ Doch auch Norbert Bröker gibt zu: „Es ist optisch sehr schön geworden.“

Die Architektur des neuen Bahnhofgebäudes

Das Empfangsgebäude auf der Westseite integriert als Neubau einen bestehenden Altbau aus den 1950er Jahren und erschließt alle Gebäudeteile über eine große Mittelhalle. Diese bildet das Herzstück: Mit einer Länge von rund 150 Metern und einer Höhe von 13 Metern auf drei Etagen bietet die Empfangshalle somit mehr als 8.000 qm Fläche für ein umfangreiches Service- und Einkaufsangebot sowie für Büro- und Verwaltungsflächen. Das neue Glasdach hat eine Länge von über 90 Metern.

Haupt- und Nebeneingang sind über die geschwungene Stahl-Glasfassade und die dadurch freigestellten Stützenordnungen intuitiv erkennbar. Das 108 Meter lange Vordach des Gebäudes fasst die Fassadenelemente zusammen. Als Kontrast zur gemauerten Lochfassade des Bestandsgebäudes und der umliegenden Bebauung, setzt der Neubau in seiner Erscheinung, konsequent auf Modernität.

Elisabeth Zimmer vermisst etwas Gemütlichkeit: „Er gefällt mir, aber er ist ein bisschen nüchtern.“ Sie kenne es aus Frankreich, da stünden Klaviere, damit Reisende ein wenig spielen können. Die Münsteranerin vermutet: „Ich glaube, das wird hier nicht möglich sein, dass man auch mal die Hektik vergisst.“ Froh ist sie aber trotzdem, „dass wir jetzt einen schönen Bahnhof haben.“

Auch Tobias Kösters schaute sich das Treiben an: „Der Bahnhof gefällt mir gut, er ist hell und lichtdurchflutet.“ Kösters ist Lokführer bei der Deutschen Bahn und kennt unzählige Bahnhöfe. Sein Urteil: „Er gehört auf jeden Fall zu den schönsten Bahnhöfen in NRW.“

Mehr zum Thema

Die offizielle Eröffnung: Der Hauptbahnhof öffnet seine Pforten

Hintergrundberichte, Aktuelles, Bilder und Videos:  Das WN-Special zum neuen Hauptbahnhof in Münster

Die große WN Story "Hinter den Kulissen": Viele Menschen sorgen für einen reibungslosen Ablauf am Hauptbahnhof. Wir laufen täglich an ihnen vorbei, bei uns kommen sie zu Wort -  hier sind ihre Geschichten.

Exklusiver Blick hinter die Kulissen:  Der neue Hauptbahnhof in Münster

Mehr Videos von der Eröffnung:

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4952739?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F2661593%2F