Auszeichnung für Rixa Borns Sie mobilisiert Kinder für Frieden

Münster -

Die ehemalige Schulleiterin der Matthias-Claudius-Schule, Rixa Borns, ist mit dem „Silbernen Rathaus“ ausgezeichnet worden. Die Stadt dankt Borns damit für die langjährige Organisation der Kinderfriedenstreffen auf dem Domplatz.

Von Karin Völker
Oberbürgermeister Markus Lewe verlieh Rixa Borns die Auszeichnung „Silbernes Rathaus“ .
Oberbürgermeister Markus Lewe verlieh Rixa Borns die Auszeichnung „Silbernes Rathaus“ . Foto: Karin Völker

Als 1998 zur großen 350-Jahr-Feier des Westfälischen Friedens die gekrönten Häupter Europas in Münster das Jubiläum begingen, vermisste Rixa Borns die Kinder. Die jetzt kürzlich in den Ruhestand verabschiedete Leiterin der Matthias-Claudius-Grundschule am Inselbogen initiierte daraufhin das Kinderfriedenstreffen, das seither jedes Jahr auf dem Domplatz stattfindet. Rund 2500 münste­rische Grundschulkinder zogen kürzlich wieder vor den Dom, um hier in der Öffentlichkeit ein Zeichen zu setzen – für ein friedliches Zusammenleben im Kleinen wie im Großen.

Im Juni bekam Oberbürgermeister Markus Lewe Post, die ihn besonders ­freute, wie er am Donnerstag im Rathaus betonte. Die Kinder der im Sommer ver­abschiedeten vierten Klasse der Matthias-Claudius-Schule schlugen darin vor, die scheidende langjährige Schulleiterin für ihr Engagement zu ehren. Für solche Fälle vergibt die Stadt als Auszeichnung das „Silberne Rathaus“, das Lewe am Donnerstag an Rixa Borns verlieh. Sechs Kinder des früheren vierten Schuljahres waren dabei, ebenfalls etliche ehemalige Kolleginnen und Mitstreiterinnen von Rixa Borns in Sachen Friedenstreffen, Schulrätin Alice Lennartz sowie Bürgermeisterin Karin Reismann. Rixa Borns freut sich, dass sie mit ihrer Aktion nicht nur Kinder, sondern auch viele Er­wachsene „zum Nachdenken über den Frieden anregen konnte“, wie sie sagte. Bei der Organisation des Treffens will sie sich auch weiterhin engagieren.

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5219022?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F