Gesperrte Umgehungsstraße Landesbetrieb Straßenbau beschwert sich über „Schlachtfeld“

Münster -

Die wegen der Bombensuche zum Teil gesperrte Umgehungsstraße bekommt eine neue Fahrbahndecke. Wir die B 51 aber möglicherweise doch früher wieder freigegeben? 

Gesperrte Umgehungsstraße  : Landesbetrieb Straßenbau beschwert sich über „Schlachtfeld“

Bergeweise liegen Schotter und Sand auf der gesperrten Umgehungsstraße B 51 im Mauritz-Viertel. „Der Kampfmittelräumdienst hat uns ein Schlachtfeld hinterlassen“, so ein Sprecher vom Landesbetrieb Straßenbau.

Fast 200 Bohrlöcher müssen verfüllt und 300 Quadratmeter Fahrbahn erneuert werden, ehe die neuen Asphaltschichten drauf können. Läuft alles nach Plan, könnte man schon etwas früher fertig werden.

Spätestens in gut einer Woche, ab dem 14. August, soll die Vollsperrung zwischen Wolbecker Straße und dem Ausbauende Warendorfer Straße aufgehoben werden.

Zum Thema

Umgehungsstraße B 51: Bombensuche beendet

Bombensuche an Umgehungsstraße:  B 51 in Münster komplett gesperrt - Umleitungen eingerichtet

Vollsperrung Umgehungsstraße:  Die Umgehungsstraße B 51 bleibt bis Mitte August dicht

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5056301?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F