Preußen-Stadion Planungsrecht für Sport und Parken

Weil der alte Bebauungsplan für den Sportpark Berg Fidel aus dem Jahr 1982 unwirksam war, hat der Rat Ende 2014 beschlossen, die bisherigen Nutzungen dort wie Stadion, Sporthalle, Grünfläche Skate-Park in einem neuen Verfahren festzuschreiben. Dieses steht kurz vor dem Abschluss. Möglich soll künftig ein bis zu 20 000 Zuschauer fassendes Stadion sein. Um ausreichend Parkplätze zu haben, könnte hinter einer neuen Nordtribüne ein Parkhaus mit bis zu 1850 Stellplätzen entstehen. Für Gäste-Fans sind zwei neue Parkplätze an der Hammer Straße angedacht; im Stadion müssten sie umziehen in die Kurve östlich der jetzigen Sitzplatztribüne. Weiterhin sieht der Plan zwei neue Fußball-Trainingsfelder sowie Beachvolleyballfelder vor.  -da- 

Leserkommentare
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4779614?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4779610%2F