Beschilderung wird erneuert
Umgehungsstraße: Autofahrer müssen mit längeren Staus rechnen

Münster -

Autofahrer müssen in den nächsten Tagen mit noch längeren Staus auf der Umgehungsstraße (B 51) rechnen: Dort wird die Beschilderung erneuert.

Donnerstag, 02.02.2017, 14:02 Uhr

Auf der Umgehungsstraße staut es sich in Richtung Weseler Straße täglich. In den nächsten Tagen müssen Autofahrer mit zusätzlichen Verkehrsbehinderungen rechnen.
Auf der Umgehungsstraße staut es sich in Richtung Weseler Straße täglich. In den nächsten Tagen müssen Autofahrer mit zusätzlichen Verkehrsbehinderungen rechnen. Foto: Matthias Ahlke

Betroffen ist insbesondere der Abschnitt zwischen der Hammerstraße und der Abfahrt Weseler Straße , teilt die Straßen-NRW Regionalniederlassung Münsterland mit. Dort wurde im August vergangenen Jahres durch eine neue Markierung die Fahrspuraufteilung geändert: Wegen der sehr langen Staus war eine zusätzliche Rechtsabbiegespur auf dem Standstreifen für Autofahrer eingerichtet worden, die weiter in Richtung Weseler Straße/Mecklenbeck fahren wollen.

Bis Dienstag (7. Februar) werde in diesem Abschnitt die wegweisende Beschilderung versetzt und teilweise erneuert, heißt es in der Pressemitteilung von Straßen-NRW. Die Arbeiten sollen als Tagesbaustellen in den verkehrsschwächeren Zeiten durchgeführt werden. Ausführen wird sie eine Firma aus Ascheberg.

Der Verkehr wird einspurig an den Baustellen vorbeigeleitet. Der Landesbetrieb bittet die Verkehrsteilnehmer um eine umsichtige und rücksichtsvolle Fahrweise.

So wird die Umgehungsstraße aussehen

1/5
  • In Richtung Norden zeigt diese Animation. Es handelt sich praktisch um die Einfahrt in den Trog, im Bild die Brücke am Laerer Landweg.

    In Richtung Norden zeigt diese Animation. Es handelt sich praktisch um die Einfahrt in den Trog, im Bild die Brücke am Laerer Landweg.

    Foto: Straßen NRW
  • Der Knotenpunkt Wolbecker Straße ist auf dieser Animation zu sehen. Die Zu- und Abfahrten sind mehrspurig, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Auch auf der Wolbecker Straße wird es im Kreuzungsbereich erhebliche Veränderungen geben.

    Foto: StraßenNRW
  • So soll es Ende dieses Jahrzehnts an dem Knotenpunkt Umgehungsstraße (B 51), Warendorfer Straße und B 481 aussehen. Der Landesbetrieb Straßen NRW als Bauherr hat eine Animation veröffentlicht. Zur Orientierung:Die große Straße, die in der Mitte nach oben führt, ist die neue B481. Sie verbindet den Knotenpunkt mit dem Schifffahrter Damm. Nach links geht die Warendorfer Straße in Richtung Innenstadt, nach rechts in Richtung Telgte. Die große Straße unten ist die B 51 in Richtung Autobahnkreuz Münster-Süd. Die kleine Straße oben halbrechts ist die Dyckburger Straße, unten rechts die Mondstraße.

    Foto: Straßen NRW
  • Gut zu erkennen ist hier, wie nah die Wohnsiedlung am Stehrweg an die Umgehungsstraße heranrückt.

    Foto: Straßen NRW
  • In Richtung Süden, sprich von der Brücke am Pleistermühlenweg in Richtung Wolbecker Straße, geht an dieim Trog sind in der Mitte durch Betonriegel getrennt.

    Foto: Straßen NRW
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4601623?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847808%2F4847810%2F
„Das kann so nicht weitergehen“
Fahrräder, wohin man schaut – das finden die Geschäftsleute, die an der Ecke Windthorststraße/Bahnhofstraße ihre Ladenlokale haben, überhaupt nicht gut (v.l.): Forodi Fard (Tabakladen), CDU-Ratsherr Richard Halberstadt, Björn Effing (Foto Köster) und Ramazan Fidan (Hamburger Point).
Nachrichten-Ticker