Tschechien - Böhmisches Bäderdreieck Treffpunkt für Künstler und Könige

Johann Wolfgang Goethe hätte seine wahre Freude gehabt, hätte er in etwas mehr als einer Stunde seine Lieblingsorte im Böhmischen Bäderdreieck erreichen können. Er brauchte damals mit der Postkutsche knappe zwei Wochen für den beschwerlichen Weg von Weimar zu den weltberühmten Kurorten Karlsbad, Marienbad und Franzensbad, wo er sich gerne aufhielt und viele Jahre lebte.

Von Detlef Dowidat

Israel Heilige Stätten für Pilger

Nur 30 Zentimeter dick ist die Erdschicht, die etwa 2000 Jahre lang die älteste Synagoge Galiläas überdeckte. Sie befindet sich in Magdala, jenem Fischerdorf, das durch eine Frau berühmt wurde: Maria Magdalena, die erste Zeugin der Auferstehung Jesu.

Von Beate Kopmann

Portugal Wandern im Westen

Jetzt bloß nicht nervös werden: direkt neben dem schmalen Pfad geht es fast senkrecht 40 Meter abwärts. Unten schlagen die Wellen hart gegen die Felsen, es gurgelt, schäumt und spritzt. Ein falscher Tritt? Besser nicht! Schnell wegschauen, ein paar Schritte vorwärts wagen – und schon wird der Weg wieder breiter, der Abstand zum Abgrund beruhigend groß.

Von Achim Giersberg

Deutschland - Rügen Wo Hügel Berge sind

Die kleine Gruppe ist bester Laune. Und das bereits am frühen Morgen.

Von Christoph Schumann

Nepal Atemberaubende Ausblicke

Nepal? Zwei Jahre nach den Erdbeben? „Na klar“, antwortet Basu Tripathi. Nur ein kleiner Teil des Landes ist davon erschüttert worden. Der Rest wartet (sehnsüchtig) auf Gäste – und Devisen. „Die Landschaft ist wundervoll. In unserem Land wurde Buddha geboren.

Von Wilhelm Schmitte

alle Artikel aus dem Ressort Urlaub