+++
NACHRICHTEN
TICKER
+++

Bluttat an einer Gesamtschule: Tränen, Trauer, Trauma

Bluttat an einer Gesamtschule Tränen, Trauer, Trauma

Lünen -

(Aktualisiert 22.04 Uhr - mit Video) Wie konnte es zur Bluttat an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen kommen? Am Abend gab es erste Hinweise auf das Motiv des 15-Jährigen, der einen 14-jährigen Mitschüler erstochen hat. Die Erklärung ist unglaublich.

Von Elmar Ries mit dpa

Neue Kriterien für Kitaplätze Nach Gerichtsurteil: Stadt fasst den Katalog neu

Münster -

Intransparent nicht ordnungsgemäß: Im Dezember ist die Stadt Münster vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) nach einer Elternklage mit ihrem bisherigen Vergabeverfahren für Kitaplätze gescheitert. Nun legt die Verwaltung überarbeitete Kriterien für die Vergabe der Plätze vor.

Von Karin Völker

Brand am Sperberweg Bewohner legt Geständnis ab

Telgte -

Ein mysteriöser Brand in Telgte konnte nun aufgeklärt werden. Der Täter hat ein Geständnis abgelegt.

Von Stefan Flockert

Gefängnisneubau in Münster Neuer JVA-Standort steht fest

Münster -

(Aktualisiert) Jetzt ist es offiziell: Die neue Justizvollzugsanstalt Münster wird im Südosten der Stadt gebaut, ungefähr drei Kilometer nordöstlich von Wolbeck.

Von Lukas Speckmann

Aktuelle Fotos

Schreck im Schweinestall Beim Füttern hob das halbe Dach ab

Ahlen -

Das Stalldach hob ab, als Ralf Storkamp seine Schweine fütterte. Ahlens wohl großflächigster Orkanschaden traf ausgerechnet den Ortslandwirt.

Von Ulrich Gösmann

Beziehungsdrama in Beckum Totschlag & versuchter Mord: unterschiedliches Strafmaß gefordert

Beckum. / Münster -

Im Prozess vor dem Landgericht Münster um die Tötung einer 22-jährigen Beckumerin am 7. Juli 2017 hat die Staatsanwältin in ihrem Plädoyer eine langjährige Haftstrafe für den angeklagten 27-Jährigen aus Wadersloh wegen Totschlags gefordert. Der Nebenkläger forderte ein härteres Strafmaß.

Von Werner Szybalski

Gladbecker starb beim Aufräumen „Friederikes“ fatale Folgen

Gelsenkirchen -

Orkan Friederike ist Geschichte, doch die Folgen sind weiter spürbar. Die Wälder der Region sind derzeit No-Go-Areas. Einem Waldarbeiter wurde ein umstürzender Baum zum Verhängnis.  

Von Stefan Werding mit lnw

Eurobahn-Probleme Jede Fahrt ist eine Wundertüte

Ostbevern -

Die Problematik der Pendler mit der Eurobahn geht auch in Ostbevern in eine neue Runde. Mittlerweile haben sich auch Rat und Verwaltung der Angelegenheit angenommen. Hat die CDU zur Freude der anderen Fraktionen eine Resolution auf den Weg gebracht, trifft sich Bürgermeister Wolfgang Annen mit seinem Telgter Kollegen in der kommenden Woche mit dem Unternehmen.

Von Sebastian Rohling

Liveticker Orkan Friederike: Die Lage nach dem schweren Sturm

Münsterland -

Orkan Friederike ist mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometern über das Münsterland hinweggefegt. In der Region richteten zahlreiche entwurzelte Bäume zum Teil schwere Schäden an, Dachziegel sowie komplette Dächer wurden vom Orkan hinweggefegt. Auch am Freitag sorgen die Orkan-Folgen für Einschränkungen im öffentlichen Leben. Die aktuelle Lage.

Von WN, dpa

Kommentar Orkantief „Friederike“: Die Macht der Natur

Das Münsterland ist glimpflich davongekommen. Dank Vorsicht und breiter Besonnenheit, aber auch dank der professionellen Hilfe, die Feuerwehr, Polizei und andere zwischen Ibbenbüren, Bocholt und Ahlen leisteten.

Von Wolfgang Kleideiter

Orkan "Friederike" Meteorologe: "Zu Hause bleiben und warten, bis es vorbei ist"

Vor Kurzem gab es vielerorts Überschwemmungen – nun mit „Friederike“ einen starken Orkan. Häufen sich in Deutschland solche Wetterextreme mit dem Klima­wandel? Drei Fragen an Stefan Zender, Meteorologe beim Informationsdienst Wetterkonto:

Von Mirko Heuping